Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Weiz-Rallye

Erstes Juniorenpodium für Lieb

Durchaus positiv können Opel-Corsa-OPC-Pilot Christoph Lieb und seine Beifahrerin Cathy Schmidt das Weiz-Rallye-Wochenende resümieren.

Fotos: Rieger

Mit Platz 2 in der Juniorenwertung der Rallyestaatsmeisterschaft, Platz 5 im Opel-Rallyecup und Rang 6 in der 2WD-Wertung erreichte der jüngste Fahrer im Starterfeld bei seinem erst siebenten Rallyeeinsatz sein bisher bestes Ergebnis. Im Stile eines Routiniers spulte der 18jährige die 14 Sonderprüfungen herunter – pushen, wo es möglich und notwendig war, und mit Köpfchen bei den kniffligen Passagen.

"Dickes Lob meiner Co-Pilotin Cathy Schmidt, die mir den Aufschrieb perfekt rüberbrachte, großer Dank auch ans ganze Team rund um Teamchef Papa Martin Lieb, die den Opel Corsa OPC perfekt vorbereiteten", so Christoph Lieb.

Die Weiz-Rallye war heuer für alle Fahrer eine große Herausforderung. "Am meisten machte uns die extreme Hitze zu schaffen. In den Cockpits hatte es an die 60°, aber wir haben alles gut gemeistert, ich bin total happy", so der Brodingberger abschließend.

Nächster Einsatz ist Anfang September die Liezen-Rallye, wo auch der letzte Lauf zum Opel-Rallyecup gefahren wird. Über einen Einsatz beim letzten ÖM-Lauf der heurigen Saison im Waldviertel, wo es vor allem um die Juniorenwertung geht, wird kurzfristig entschieden.

Endbericht Endbericht Bericht König Bericht König

Ähnliche Themen:

ORM: Weiz-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Mutiges Design, schickes Interieur und moderne Technik

Hyundai Tucson 2021: alle Infos und Bilder

Der Tucson ist Hyundais unangefochtener Bestseller in Europa. Doch statt ihn nur behutsam aufzupeppen haben sich die Koreaner für ein mutiges Rundum-Makeover entschieden. Revolution statt Evolution. Gefällt uns.

Die Historie sportlicher Toyota-Modelle reicht weit zurück und mündet in Kürze im brandneuen GR Yaris. Wir werfen einen Blick auf die spannende Geschichte.

Dem Niederländer ist sein Team-Kollege egal

Max Verstappen: "Würde die alle schlagen!"

Max Verstappen ist egal, wer 2021 neben ihm für Red Bull fahren wird - Den WM-Titel 2020 hat er bereits abgehakt, und auch 2021 sieht er sich nur als Außenseiter.

Drei neue Motoren und mehr bzw. bessere Ausstattung

Range Rover Evoque für 21MY aufgewertet

Der Range Rover Evoque wird zum Modelljahr 2021 ordentlich aufgemotzt: Er erhält eine ganze Reihe an Innovationen, vor allem im Motorraum und auf dem Feld der Konnektivität. Er ist ab sofort bestellbar und wird Anfang 2021 geliefert.