Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Weiz-Rallye

Jetzt schlägt`s 13!

Raimund Baumschlager und Co-Pilot Klaus Wicha gewinnen die Rallye Weiz. Somit krönt sich 'Mundl' zum dreizehnfachen Staatsmeister.

Fotos: Harald Illmer

Mit seinem Sieg bei der Rallye Weiz hat sich Raimund Baumschlager bereits zwei Stationen vor Ende der Österreichischen Rallyemeisterschaft erneut den Titel gesichert. Für den Oberösterreicher ist es bereits der 13.Staatsmeistertitel, der vierte in Folge. „Zwölf der 13 Meisterschaften habe ich gemeinsam mit meinem BRR-Team gewonnen. Eine gewaltige Leistung der gesamten Mannschaft, der ich diesen Titel widmen möchte. Rallyesport ist ein Mannschaftssport und meine Mannschaft funktioniert schon seit Jahren perfekt“, lobt der Rosenauer sein Team.

Baumschlagers vierter Sieg bei der vierten Auflage der Rallye Weiz fällt mit 38,8 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Fabian Kreim überlegen aus. Daran änderte auch eine zehn Sekunden Zeitstrafe wegen eines Fehlstarts auf SP2 und reduziertes Risiko am zweiten Tag der Rallye nichts. „Die Rallye war extrem anspruchsvoll, mit Sicherheit die schwierigste Asphaltrallye in Österreich und daher wollte ich nicht mehr zuviel riskieren und meinen Vorsprung verwalten“, so Baumschlager, der sich trotz aller Überlegenheit gemeinsam mit Co-Pilot Klaus Wicha im Skoda Fabia R5 den Sieg hart erarbeiten musste. „Es war eine unglaubliche Hitzeschlacht bei der wir 60-70 Grad im Auto hatten“, stöhnte Baumschlager bei der Zielankunft Samstag Abend in Naas und fügte an:“ Die Verhältnisse waren ähnlich wie bei meinem Einsatz bei der Safari Rallye 1998.“

Neben dem Gewinn der Rallye und der abermals erfolgreichen Titelverteidiung, hatte Baumschlager noch einen weiteren Grund zur Freude. Der zweite Platz von Skoda Deutschland Pilot Fabian Kreim bedeutet einen Doppelsieg für BRR, denn auch der Fabia R5 des Deutschen wird vom oberösterreichischen Team betreut.
Die ORM wird am 4. und 5. September mit der Rallye Liezen fortgesetzt.

Bericht Böhm Bericht Böhm LIVE: Stimmen der Piloten LIVE: Stimmen der Piloten

Ähnliche Themen:

ORM: Weiz-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Im Zeichen des C

Citroën erweitert C-Series

Auch vom C3 Aircross bringt Citroën nun ein Sondermodell, das den Fokus auf Komfort legt. Die Preise beginnen bei 21.670 Euro, sind somit fair kalkuliert.

Der vierfache Rallycross Vizestaatsmeister und Staatsmeister 2016 steht am kommenden Wochenende wieder im Titans-RX-Boliden am Start und freut sich auf spannende Zweikämpfe.

Yamaha macht Appetit auf 2021

Yamaha YZ250F als Monster Energy Edition

Seit der Gründung 1955 ist klar, dass Yamaha vorne mitfahren will. Das neue Motocross-Sortiment zeigt, dass dies auch 2021 gelingen kann.

Die ersten PHEV von Jeep sind da

Jeep Renegade 4xe und Compass 4xe bestellbar

Ab Ende Juli 2020 sind mit Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe die ersten Plug-In Hybrid-Modelle der Geländewagenmarke verfügbar.