Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Lavanttal-Rallye

Im Lavanttal wartet die nächste Herausforderung

Nach seinem „Heimsieg“ bei der Rebenland Rallye ist Kris Rosenberger motiviert: Gemeinsam mit Co Christina Ettel geht’s nun bei der Lavanttal-Rallye um den Sieg.

IR7.at/Harald Illmer, Walter Vogler

Ursprünglich wollte Neo-Steirer Kris Rosenberger bloß seine „erweiterte Heimrallye“ im steirischen Rebenland bestreiten – doch nach seinem Sieg beim Auftakt zur österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft wirft er seinen Porsche 911 nun auch am kommenden Wochenende (07. und 08. April 2017) im Kärntner Lavanttal an!

„Die Rallye im Rebenland hat großen Spaß gemacht, vor allem das Duell mit Gerd Göbendorfer war eine richtige Gaudi“, so Kris Rosenberger, der auf den anspruchsvollen Sonderprüfungen rund um die Bezirkshauptstadt Wolfsberg mit einer Neuauflage des Duells gegen den Opel-Piloten rechnet: „Gerd wird sicher wieder stark sein, ich freu‘ mich schon auf unser zweites Kräftemessen, zudem dürfen wir nicht auf meinen Dauer-Rivalen Willi Rabl vergessen, der ebenfalls seinen Porsche an den Start bringen wird!“

Rosenberger kann jedoch optimistisch nach Kärnten fahren, immerhin hat er die Rallye bereits zwei Mal gewonnen, wie er bei der Pressekonferenz von Armin Holenia erfuhr: „Armin hat mir erzählt, dass ich 1996 & 1997, als die Rallye quasi im Exil am Red Bull Ring gefahren wurde, gesamt gewonnen habe – da kann ja nichts mehr schiefgehen“, schmunzelt der ehemalige österreichische Rallye-Staatsmeister.

Als Herausforderungen warten aber nicht nur Gerd Göbendorfer und Willi Rabl, auch das Wetter und die kreative Startnummernvergabe machen die Aufgabe für Kris Rosenberger und seine Co-Pilotin Christina Ettel in Kärnten spannend: „Das Wetter ist wie immer die große Unbekannte, wenn es regnet, dann ist der PS-Vorteil des Porsches dahin. Wobei man im Lavanttal ja schon zufrieden sein muss, wenn kein Schnee droht! Ich hoffe bloß, dass die Startnummer nicht zum Nachteil wird. Im Rebenland bin ich auf Rang 20 gesamt ins Ziel gekommen, jetzt hab‘ ich die Startnummer 43, das könnte interessant werden, so Rosenberger abschließend.

MSC Lavanttal übernimmt MSC Lavanttal übernimmt Vorschau Lieb Vorschau Lieb

Ähnliche Themen:

ORM: Lavanttal-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Neue Motoren, Plug-In, mehr Technik und Platz

Hyundai Santa Fe: neue Details

Der neue Santa Fe basiert auf einer völlig neuen Fahrzeugplattform, wird erstmals als Hybrid und Plug-in-Hybrid angeboten, außerdem kommen reichlich neue Funktionen und elektronische Helfer dazu.

ADAC bringt Oldtimer-Ratgeber

Tipps für den Oldtimer-Einstieg

Oldtimer sind fahrende Zeitzeugen einer vergangenen Automobil-Ära. Immer wieder kommen Menschen auf den Klassiker-Geschmack. Der ADAC gibt Neulingen auf dem Gebiet historischer Fahrzeuge Tipps für den Einstieg.

Vettel in der Sackgasse

"Peinlicher Dreher" zum Auftakt

Die Ansage kommt von ganz oben. Und sie ist unmissverständlich. Für Sebastian Vettel bedeutet sie, dass der Deutsche für 2021 eine Option weniger hat. Und zwar ausgerechnet seine liebste.

Start-Ziel-Sieg für Jaxon Evans

Ergebnisse vom Porsche-Supercup: Spielberg 2020

Mit einem Start-Ziel-Sieg startet Porsche-Junior Jaxon Evans auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg in die Saison 2020 des Porsche-Supercup.