Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Lavanttal-Rallye

Knobloch hat den ORC-Sieg im Visier

Das Duo Günther Knobloch/Jürgen Rausch will im Subaru WRX STI bei der "Heimrallye" um den Sieg im ORC und im Rallye Masters kämpfen.

Foto: Robert May

Den Premierensieg im M1 Rallye Masters konnte das Duo Knobloch/Rausch bei der Rebenland-Rallye im von Bamminger vorbereiteten Subaru WRX STI bereits feiern, im ORC musste sich das Team jedoch mit Rang zwei zufrieden geben – nach einem Reifenschaden war der Sieg außer Reichweite.

Bei der Heimrallye des Wolfsberger Co-Piloten Jürgen Rausch möchte das Team nun erstmals auch um den Sieg im ORC ein ernstes Wort mitreden. Im ORC trifft das Team neben den bekannten Gegnern aus dem M1 Rallye Masters mit ihren ebenso seriennahen Boliden auch auf viele unterschiedlichen Fahrzeuge mit abgelaufener FIA-Homologation, deren Potential teilweise schwer einschätzbar ist.

Knobloch: "Im Rebenland konnten wir auch dank der noch überschaubarer Gegnerschaft in der M1 Rallye Masters den ersten Sieg einfahren, in der ORC waren wir noch nicht so weit – in erster Linie natürlich wegen dem Reifenschaden, aber auch die Speed war besonders am ersten Tag dafür noch nicht ausreichend. Mit jedem Kilometer mehr verstehe ich das Auto immer besser, gemeinsam mit dem Team konnten wir im Rebenland zu dem ständig einige technische Details verbessern. Ich denke, im Lavanttal werden wir daher schon vom Beginn an besser dabei sein. Volle Attacke vom Start weg steht dennoch nicht am Plan: Am Freitag wollen wir mal einen guten Rhythmus aufbauen und sehen, wo wir damit in der ORC stehen. Unabhängig davon würde ich am Samstag auch schon gern die ersten Top-10-Zeiten in der Gesamtwertung verbuchen – das Paket gibt es her, da bin ich mir sicher."

Vorschau Handler Vorschau Handler Vorschau Neubauer Vorschau Neubauer

Ähnliche Themen:

ORM: Lavanttal-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Neue Motoren, Plug-In, mehr Technik und Platz

Hyundai Santa Fe: neue Details

Der neue Santa Fe basiert auf einer völlig neuen Fahrzeugplattform, wird erstmals als Hybrid und Plug-in-Hybrid angeboten, außerdem kommen reichlich neue Funktionen und elektronische Helfer dazu.

Vettel in der Sackgasse

"Peinlicher Dreher" zum Auftakt

Die Ansage kommt von ganz oben. Und sie ist unmissverständlich. Für Sebastian Vettel bedeutet sie, dass der Deutsche für 2021 eine Option weniger hat. Und zwar ausgerechnet seine liebste.

Reisetourer par excellence

Yamaha FJR 1300 Ultimate Edition im Test

Knapp 20 Jahre hat Yamaha mit seiner FJR 1300 die Herzen vieler Biker erobert. Nun ist Schluss, allerdings wird der Abschied stark versüßt mit einem letzten, edlen Modell: der FJR 1300 "Ultimate Edition".

Aber kein Tank-Turn diesmal ...

Rivian zeigt, was ihr Pickup kann

Das neue Video zeigt den spannenden Elektro-Pickup beim Driften, Klettern und vielem mehr.