Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Leistungssteigerung für Zellhofer

Trotzdem hat der Rookie durch Defekt wieder mehr als 2 Minuten verloren. In der Juniorenwertung holt er mit Platz 5 immerhin 10 Meisterschaftspunkte.

Fotos: Daniel Fessl, Harald Illmer

Die Bilanz von Christoph Zellhofer und Co. Andre Kachel bei der zur heimischen Rallyemeisterschaft zählenden Wechselland Rallye im Raum Pinggau und Friedberg, ist ein klein wenig besser ausgefallen, als zuletzt bei den ersten beiden ÖM-Veranstaltungen im Rebenland und im Lavanttal.

Die nüchternen Zahlen sprechen zwar eine etwas andere Sprache. In der Gesamtwertung Platz 20, in der 2WD-Wertung Rang 11 und in der Junioren-Staatsmeisterschaft Platz Fünf. Zu berücksichtigen ist dabei jedoch die Tatsache, dass man am Freitag bei äußerst schlechten Wetterbedingungen auf dem Rundkurs in Rohrbach einen Ausfall der Scheibenheizung hatte und fast die gesamten 16 Kilometer durch die angelaufenen Scheiben im Blindflug bewältigen musste. Der Zeitverlust betrug so mehr als zwei Minuten und war im weiteren Verlauf der Rallye einfach nicht mehr aufzuholen.

Christoph Zellhofer nach der Rallye in Pinggau: „Nachdem diese Geschichte mit der Scheibe schon am Beginn der Rallye war, ist man natürlich hinsichtlich des großen Zeitverlustes schon sehr enttäuscht. Dazu haben wir am ersten Tag bei den schwierigen Wetterbedingungen nicht die richtigen Reifen aufgezogen. Trotzdem haben wir in der Folge versucht, eine halbwegs konstante Rallye zu fahren, was uns teilweise auch gelungen ist. Sonst ist unser Suzuki Swift S1600 tadellos unterwegs gewesen. Die Bemühungen von ZM-Racing den Wagen nach den diversen Problemen bei den ersten beiden Rallyes wieder richtig in Schuss zu bringen, haben sich bestens bewährt.“

Der nächste Einsatz von Christoph Zellhofer und Andre Kachel erfolgt anlässlich der Schneebergland-Rallye in Rohr im Gebirge (NÖ) am 25. Juni

Bericht Knobloch Bericht Knobloch Bericht Molinaro Bericht Molinaro

Ähnliche Themen:

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Auf einen eben solchen soll Jean, Sohn des genialen Automobil-Konstrukteurs Ettore Bugatti, 1932 angeblich mit wenigen gekonnten Bleistiftstrichen die Umrisse eines der schönsten Sportwagen aller Zeiten gezeichnet haben: Typ 55.

Wer soll dieses Mercedes-Team schlagen? Lewis Hamilton sichert sich am Freitag in Spielberg beide Bestzeiten, Sebastian Vettel kämpft sich auf Platz vier ...

Die 17. Rennsaison startet am Salzburgring

Suzuki Cup Europe: die neuen Termine stehen

Der geplante Saisonstart für den SUZUKI Cup EUROPE 2020 im polnischen Poznam fiel Corona zum Opfer. Auch der restliche Verlauf der Saison musste umgekrempelt werden. Jetzt steht der Plan. Los geht's in Salzburg.

Facelift für den Jeep Compass: neue Motoren und mehr

Neuer Jeep Compass: jetzt Made in Europe

Jeep lässt dem Compass eine kleine Modellpflege angedeihen und macht ihn dadurch in zweierlei Hinsicht moderner. Außerdem wird "unser" Kraxler jetzt in Europa gebaut, was der Qualität gut tun sollte.