Rallye

Inhalt

ORM: Schneebergland-Rallye

Zum Wiehern: Der große PS-Vergleich

Bevor am Samstag (23. Juni) die Rallye-ÖM fortgesetzt wird, tritt ein World Rally Car zum Beschleunigungsduell gegen ein Pferd an ...

Fotos: Gerwald Grössing

Am Samstag nächster Woche geht die einzige reine Schotterrallye Österreichs über die Bühne. Den ersten Höhepunkt soll allerdings schon der Freitag Abend liefern, wenn zur "Primetime" um 20:15 Uhr ORF Sport plus einen Vorbericht in die Wohnzimmer aller Fans sendet. Der Titel: "Schneebergland-Rallye: Der große PS-Vergleich – Highlights aus Rohr/Gebirge".

Es wird darin zu einem Kräftemessen zwischen den besten Beschleunigern auf losem Untergrund kommen: In der einen Ecke steht ein World Rally Car, Herausforderer in der anderen Ecke ist ein "Quarter Horse" vom sogenannten "Racing Type". Diese Pferdeart hat sich aufgrund ihrer langen Beine und dem extrem muskulösen Hinterteil den Spitznamen "schnellster Athlet der Welt" gesichert. Die Distanz, die es aus dem Stand zu bewältigen gilt, beträgt eine Achtelmeile, also rund 200 Meter.

Neben dem Ausgang dieses Duells erwartet den Zuseher aber auch noch eine Expertenrunde, die eine profunde Vorabanalyse der Schneebergland-Rallye liefern wird. Als Teilnehmer sind Staatsmeister und Teamchef Raimund Baumschlager, Ex-Staatsmeister Kris Rosenberger, Veranstalter Gerwald Grössing und der Meisterschaftsführende Niki Mayr-Melnhof eingeladen.

Ein derart hochkarätiger Fernsehbeitrag zur Schneebergland-Rallye ist laut offizieller Aussendung ein absolutes Novum.

Drucken
30 Fahrzeuge am Start 30 Fahrzeuge am Start Absage Baumschlager Absage Baumschlager

ORM: Schneebergland-Rallye

Auf Hasenjagd Restauriert: Hugh Hefners Mercedes 600

Ein Mercedes-Benz 600 Pullman, Baujahr 1967, in dem einst "Playboy"-Chef Hugh Hefner unterwegs war, wurde nun von Kienle restauriert.

Grand Prix der U.S.A. Räikkönen siegt, Titelentscheidung vertagt

Kimi Räikkönen siegt vor Max Verstappen. Lewis Hamilton nach schlechter Strategie Dritter, Sebastian Vettel nach Unfall mit Ricciardo nur Vierter.

Motorrad-WM: Motegi Marquez gewinnt und ist Weltmeister

Mit dem Sieg in Motegi ist Marc Marquez vorzeitig MotoGP-Weltmeister 2018. Andrea Dovizioso stürzt in der vorletzten Runde im Duell um die Führung.

Reise-Aufrüstung Intermot: BMW R 1250 GS und R 1250 RT

Auf der Intermot 2018 vom 3. bis 7. Oktober in Köln präsentiert BMW die umfangreich überarbeiteten Modelle R 1250 GS und R 1250 RT.