Rallye

Inhalt

ORM: Rebenland-Rallye

PS-getränktes „Rebenland“

Tausende Motorsportfans und auch die steirische Wirtschaft freuen sich auf die österreichische Rallye-Elite nächste Woche in Leutschach.

Bildquelle: Werner Schneider

„Ich bin froh und stolz, dass es uns auch heuer wieder gelungen ist, ein hochkarätiges Starterfeld präsentieren zu können.“ Erich Plasch, der sich seit Anfang des Jahres hochoffiziell Kommerzialrat nennen darf, fand zur Einleitung der Pressekonferenz für die achte Ausgabe der Rebenland Rallye die passenden Eröffnungsworte. Der Rallye-Organisationschef und Bürgermeister von Leutschach an der Weinstraße darf sich so wie alle Fans des zweiten Rallye-Staatsmeisterschaftslaufs in der Südsteiermark auf 69 Teams, darunter gleich 10 Duos mit höchstmodernen R5-Boliden freuen. Bei einem davon gab es gegenüber der ursprünglichen Nennliste eine Änderung im Cockpit. Weil der Ungar Szabolcs Várcony nach einem Unfall letzte Woche bei der kroatischen Rally Kumrovec (die ja bekanntlich der Salzburger Hermann Neubauer gewonnen hat) absagen musste, sitzt nun Kristof Klausz im Skoda Fabia R5. Der 22-jährige Ungar ist hierzulande kein Unbekannter. Bereits 2015 holte er verdientermaßen den österreichischen Junioren-Staatsmeistertitel und unterstrich damit sein großes Talent.

Einen weit ernsteren Hintergrund hat das Fragezeichen hinter dem Start eines steirischen Lokalmatadors. Hansjörg Matzer, Versicherungsmakler, beliebter Motorsport-Fotograf und beherzter Opel-Corsa-Pilot aus Kirchbach, hat leider eine schon überwunden geglaubte Krankheit neuerlich eingeholt. Das Veranstalter- und auch das Sportpresse-Team möchten ihm auf diesem Wege im Namen der gesamten Rallye-Familie alles erdenklich Gute für die Genesung wünschen.

Der Start zur Rebenland Rallye 2019 erfolgt am nächsten Freitag, dem 15. März um 13.30 Uhr wie gewohnt auf dem Hauptplatz in Leutschach. Dort werden wieder bereits Hunderte Rallye-Enthusiasten auf die Piloten warten, um sie in eine hoffentlich unfallfreie Veranstaltung zu entlassen.

Drucken
Vorschau (Teil 4) Vorschau (Teil 4) Vorschau (Teil 2) Vorschau (Teil 2)

Ähnliche Themen:

31.12.2018
ORM: Jännerrallye 2019

Bei der Jännerrallye startet Gerhard Aigner in einem Škoda Fabia R5 des BRR-Teams; Martin Sztachovics-Tomasini ersetzt Marco Hübler.

14.03.2016
ORM: Rebenland-Rallye

Am Freitag wird die Rallye-ÖM 2016 eröffnet; Teilnehmerrekord und erwartete 15.000 Zuschauer als Beleg der Motorsportbegeisterung.

ORM: Rebenland-Rallye

- special features -

Pfiffig nachfüllen Skoda: neuer "Simply-Clever"-Streich

Der Verschlussdeckel des Wischwasserbehälters verwandelt sich beim neuen Kompaktmodell Skoda Scala nach dem Öffnen in einen Einfülltrichter.

Populär dank Popular Jubiläum: 85 Jahre Skoda Popular

Vor 85 Jahren ging der Skoda Popular an den ersten Kunden. Es war der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte, denn der Popular war äußerst beliebt.

Grand Prix von Australien Aus der Sinnkrise aufs Siegerpodest

Sein harter Weg an die Spitze der Formel-1-WM: Drei Monate nach dem Tiefpunkt seiner Karriere gewinnt Valtteri Bottas den Grand Prix von Australien.

Gitter-Guzzi Neues Adventure-Bike: Moto-Guzzi V85 TT

Mit dem Adventure-Bike V85 TT geht Moto Guzzi neue Wege - unter anderem verwenden die Italiener erstmals einen Gitterrohrrahmen.