Rallye

Inhalt

ÖRM: "Rallye W4"

Erfolgserlebnis für ZM-Racing

Christoph Zellhofer wird mit dem ZMX Prototyp in der Gesamtwertung Achter; ZM Racing gewinnt mit Neubauer, Rigler und Zellhofer die Teamwertung.

Fotos: Daniel Fessl

Einen besseren Jahresabschluss hätte sich das ZM-Racing Team, angeführt von Max Zellhofer gar nicht wünschen können. Sohnemann Christoph Zellhofer beendete den ersten Einsatz mit dem hauseigenen Suzuki Swift ZMX in der österreichischen Staatsmeisterschaft unter den top Ten.

Der Junioren-Champion des letzten Jahres zündete den Prototyp, der in Zukunft idealerweise eine kostengünstigere Konkurrenz zu den Top-Boliden der R5-Kategorie sein soll, bei der Rallye W4 im Raum Horn. Am Beifahrersitz nahm der Deutsche Thomas Schöpf Platz. Was als Testeinsatz gedacht war, entpuppte sich schlussendlich als äußerst gelungene Performance. Denn das Duo Zellhofer/Schöpf machte nicht nur auf den 13 schwierigen Schotterprüfungen, sondern auch im abschließenden Endklassement eine gute Figur. „Der achte Platz in der Gesamtwertung ist mehr als wir uns erwartet haben“, freute sich Christoph Zellhofer über den beachtlichen Erfolg. „Wir haben einiges getestet und sehr wichtige Erkenntnisse über das Fahrverhalten des ZMX gewonnen. Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit habe ich mich im Cockpit dann schon richtig wohl gefühlt.“

Für Teamchef Max Zellhofer gab es somit gleich dreifachen Grund, im Waldviertel zu jubeln. Neben der höchst erfreulichen ORM-Premiere mit dem Prototyp und natürlich dem Staatsmeistertitel von Hermann Neubauer im Ford Fiesta R5 von ZM Racing zog die Crew aus Amstetten auch noch den Rallye Teampreis 2019 an Land.

Mit dem Piloten-Trio Hermann Neubauer (Ford Fiesta R5), Christoph Zellhofer (Suzuki ZMX) und Gerald Rigler (Ford Fiesta R5) holte das Team bei der Rallye W4 35 Punkte und konnte so im letzten Lauf der Saison noch die Spitze der Teamwertung erklimmen. Max Zellhofer: „Das ist für uns ein wunderschöner Erfolg, der Verdienst eines jeden einzelnen Mitarbeiters und eine super Motivation für zukünftige Aufgaben. Ich kann mich nur bedanken!“

Drucken
Bericht Julian Wagner Bericht Julian Wagner Bericht Neubauer Bericht Neubauer

Ähnliche Themen:

06.11.2015
ORM: Waldviertel-Rallye

Redakteur Michael Noir Trawniczek war auch beim ORM-Finale wieder auf Stimmenfang. Alle Interviews zum "Nachhören"...

08.08.2015
ORM: Weiz-Rallye

Raimund Baumschlager und Co-Pilot Klaus Wicha gewinnen die Rallye Weiz. Somit krönt sich 'Mundl' im Skoda Fabia R5 zum dreizehnfachen Staatsmeister.

ÖRM: "Rallye W4"

Gut markiert Mit NFC-Chip gegen Oldtimer-Diebe

Soll Oldtimer-Dieben das Handwerk legen: der NFC-Chip von Micare PS. Er macht Fahrzeuge über einen Registereintrag wiedererkennbar.

Formel 1: Interview Binotto: Saison 2019 im Winter verloren

Der Ferrari-Teamchef analysiert die erneute WM-Niederlage gegen Mercedes und verrät, wie man ähnliche Fehler 2020 vermeiden will.

Auf dem Sprung Triumph Tiger 900: Modellpflege 2020

Die Triumph Tiger 900 kommt 2020 mit einem neuen 900er-Triple-Motor, erweiterter Serienausstattung und weiter optimiertem Fahrverhalten.

Gut gebrüllt Peugeot 2008 und e-2008 - erster Test

Neue Optik, neue Technik: Die zweite Generation des Peugeot 2008 trumpft nicht nur mit der Elektrovariante e-2008 auf. City-SUV im ersten Test.