AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Alter Meister - frisch geliftet

Mit leichten Retuschen und einem neuen –partikelbefilterten- Dieselmotor startet der Xsara Picasso ins sein fünftes Modelljahr.

Ingo Gutjahr

  • Hier finden Sie zahlreiche Fotos des Citroen Xsara Picasso

    Wie sehr Citroen um die Namensrechte für ihren Familienvan kämpfen musste, wissen wir nicht genau. Leicht war es jedoch sicherlich nicht, an den schmückenden Beinamen „Picasso“ zu kommen. Ob der automobile Künstler ein ebensolches Genie auf seinem Gebiet ist wie sein menschlicher Namensvetter, zeigt der motorline.cc-Test.

    Selbst nach knapp fünf Jahren sieht der große Xsara keineswegs altmodisch oder langweilig aus. Mit netten Detailänderungen an Front und Heck wirkt er richtiggehend frisch. Die runde Form der Karosserie polarisiert zwar, findet nach kurzer Eingewöhnung allerdings meist Anklang. Lediglich ewige Nörgler könnten abfällig: „Gürteltier“ zu ihm sagen.

    Außer Frage steht jedoch sein königliches Platzangebot auf allen fünf Sitzplätzen. Selbst bei Großgewachsenen zwickt es weder bei den Beinen noch am Kopf. Sogar Hutfahrer kommen hier auf ihre Kosten.

    Ebenso fein: Der neue 1,6 Liter 16V HDI Common-Rail Diesel mit Partikelfilter. Mit seinen munteren 80 kW/109 PS treibt er den Picasso gleichermaßen flott wie auch sparsam an. Das maximale Drehmoment von 240 Nm steht bereit ab 1.750 U/min parat und sorgt so für ein angenehmes, stressfreies Fahren, selbst bei voller Einkaufs-Zuladung.

    Die Ausstattungsvariante „Family“ stellt beim Xsara Picasso die so genannte „Basisversion“ dar. Ein Blick in die Serienausstattungsliste weist den "Family" aber bereits als „all-inclusive“ Modell aus: Für nur € 20.850.- (inkl. NoVA und MWSt.) erhält man neben einer Klimaautomatik, ESP und einer Funk-ZV auch angenehme Dinge wie einen Bordcomputer, ein Lederlenkrad und ein Radio mit CD Player und Lenkradfernbedienung.

    Wer es besonders luxuriös haben will, sollte den Griff zum „Exclusive“-Paket in Erwägung ziehen: Um € 22.600.- gibt’s hier zusätzlich noch schicke Alufelgen, Alcantarapolsterung, einen Tempomaten, ein gekühltes Handschuhfach, einen Lichtsensor sowie einen Bremsassistenten.

    Der Einstieg in die Welt des Xsara Picasso beginnt übrigens bei € 17.800.- für den 1,6 Liter Benziner mit 95 PS. Der für uns Alpenländler interessantere 2,0 HDI mit 90 PS ist bereits ab € 19.800.- wohlfeil.

    Weitere Testdetails sowie Fotos und ein Versicherungs-Beispiel finden Sie in der rechten Navigation!

  • News aus anderen Motorline-Channels:

    Citroen Xsara Picasso 1,6 HDI 16V - im Test

    - special features -

    Weitere Artikel:

    Videos, Fan-Aktionen und mehr sind zu erwarten

    Jean Pierre Kraemer setzt auf Partnerschaft mit Goodyear

    Der Autotester, Blogger, Influencer und Moderator wird unter anderem regelmäßige Reifentests in gewohnter Dynamik durchführen und standesgemäß bereifte Projekt-Fahrzeuge im Showroom von JP Performance ausstellen

    Toyota deutet für Tokyo eine neue Top-Version an

    Kommt ein noch schärferer GR Yaris?

    In drei Tagen wird Toyota Gazoo Racing in Tokyo das Tuch einer noch weiter zugespitzten Version des erfolgreichen und beliebten Toyota GR Yaris zeigen ... nebst einem neuen GT3-Rennwagen.

    Riesige Datenmengen wecken massive Begehrlichkeiten

    Vernetzte Autos: Datenschutz kommt zu kurz

    Komfort, Sicherheit und Effizienz - das ist das Versprechen hinter immer mehr Elektronik im Auto. Allerdings wecken die dabei erfassten riesigen Datenmengen auch massive Begehrlichkeiten.

    Lamborghini-Poster für die kahle Wand

    Der Countach im Jugendzimmer

    In den 1980er-Jahren war das Poster noch ein gängiger Wandschmuck im Kinderzimmer. Nachdem nun ein neuer Countach aufgelegt wird, hat man sich bei Lamborghini das Comeback des Autoposters ausgedacht

    Dennoch nichts für die Masse

    Der kleine Luxusauto-Boom

    Marken wie Rolls-Royce und vor allem Bugatti fertigen traditionell in eher geringer Stückzahl. Allerdings boomt gegenwärtig das Geschäft mit Luxusautos