AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Korean Streetfighter

Eine sanfte Überarbeitung macht aus dem ohnehin schicken Tiburon Coupé einen waschechten Beau, Motorline.cc hat auch auf die inneren Werte geachtet.

Ingo.Gutjahr@motorline.cc

  • Hier finden Sie zahlreiche Fotos des Hyundai Tiburon!

    Bereits vor drei Jahren musste die Topversion des aktuellen Hyundai Tiburon Coupés im motorline.cc Test (Testbericht Hyundai Tiburon 2002) beweisen, dass die Koreaner nicht nur günstige Kleinwagen bauen können.

    Mitte des Jahres wurde die sportliche Speerspitze der Hyundai Modellpalette optisch gründlich aufgewertet: Mit dunkel hinterlegten Frontscheinwerfern, weißen Blinkern vorne und hinten sowie einem deutlich aggressiver geformten Frontspoiler sieht der Tiburon auch im Detail so aus, wie man es sich von einem Sportcoupé erwartet.

    Egal von welchem Winkel man ihn betrachtet, der Schönling versteht es sehr gut, dem Auge des geneigten Betrachters zu schmeicheln.

    Wer das Aussehen seines Tiburon perfektionieren möchte, dem sei noch das gut € 1.900.- teure Sportpaket des Importeurs ans Herzen gelegt.

    Neben einem knochentrockenen Sportfahrwerk werden nebenbei noch bildhübsche 18“ Zoll Felgen montiert. Wie diese Kombination im Endeffekt wirkt, entnehmen Sie bitte unserem Fotokarussell.

    Oder den staunenden Passanten und Verkehrspartnern: Nicht nur einmal wurde das gute Stück mit Modellen aus deutlich teureren Ställen verwechselt…

    Allerdings sollte man auf die 18-zöllernen Juwelen aufpassen wie auf seinen eigenen Augapfel: In den Weg springende Bordsteinkanten sorgen rasch für tiefe Schürfwunden und damit für Verdruss beim Besitzer.

    Der Preis ist heiß

    Mit einem Anschaffungspreis von € 28.900.- für das absolute Topmodell Tiburon 2,7 V6 mit 167 PS steht der Koreaner ziemlich alleine auf weiter Flur. Überrascht hat uns neben der überkompletten Serienausstattung auch die Tatsache, dass der Hyundai in drei Jahren nur € 1.200.- teurer geworden ist, dafür nun aber zusätzlich noch ESP mit an Bord hat. Bravo!

    Der Einstieg in die Welt der hyundai´schen Coupés beginnt übrigens bei € 21.900.- für die Version 1,6 mit nur vier Zylindern und 105PS. ESP ist in dieser Version leider ebenso wenig lieferbar wie der süchtig machende V6 Sound des großen Bruders.

    Weitere Testdetails:

  • Innenraum

  • Fahren & Tanken

  • Testurteil

    Ein Finanzierungs- und Versicherungs-Beispiel sowie Ausstattung und technische Daten finden Sie in der rechten Navigation!
  • Testurteil Testurteil Innenraum Innenraum

    Hyundai Tiburon 2,7 V6 - im Test

    - special features -

    Weitere Artikel:

    Sind für Geländewagen spezielle Felgen notwendig?

    Reifen und Felgen bei Geländewagen – das ist zu beachten

    Im Offroadeinsatz gelten ganz andere Regeln, als im asphaltierten Alltag. Heißt das automatisch auch, dass es zwingend eigene Felgen und Reifen braucht? Wir haben mit einem Experten gesprochen und liefern die passenden Antworten.

    Neues Gelände für Reise- und Offroad-Festival

    Globetrotter-Rodeo: Termin bestätigt

    Vom 27. bis zum 29. August 2021 soll in Limberg/Niederösterreich das 16. OTA Globetrotter-Rodeo stattfinden. Auf Allradbegeisterte und Weltenbummler warten eine verbesserte Infrastruktur und neue Side-Events.

    Wenn zwei sich streiten

    Helden auf Rädern: Chrysler Sunbeam

    Wenn sich die Politik in die Modellpolitik einmischt, bedeutet das nicht unbedingt, dass die unterstützte Marke auch überleben wird. Wie zum Trotz bekam das neue Modell dann auch noch deren Namen verpasst.

    In einer Mail baten Unterstützer der Nordirland-Rallye die Redaktionen, auf eine Umfrage aufmerksam zu machen...