CLASSIC

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Werk

Geburtstagsfeier für den SM auf der Retromobile 2020

DS Automobiles feiert auf der Retromobile 2020 den runden Geburtstag des SM, der 1970 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und jetzt 50 Jahre alt wird.

Johannes Posch

Er war damals und ist auch heute noch eine Blicke förmlich ansaugende Erscheinung, der SM von DS Automobiles. Flach und aerodynamisch zugespitzt schneidet er durch den Wind, an der Front fällt die aufwändige Konstruktion mit sechs Hauptscheinwerfern über die gesamte Wagenbreite auf. Doch auch unter der schnittigen Haube wurde viel geboten. Neben einem futuristischen Interieur galt die DS-typische, formidable hydropneumatische Federung quasi als gesetzt und sorgte schon bei seiner Premiere auf dem Genfer Automobilsalon 1970 für offene Münder.

Dass in der Motorenbucht dann auch noch ein charakter- und leistungsstarker Maserati-Sechszylinder mit 2.670 ccm und 170 PS bei 5.555 U/min schlummerte, war freilich auch nicht gerade schlecht. Kombiniert mit der windschlüpfrigen Form ergab das eine Spitzengeschwindigkeit von 220 km/h. Damit galt der SM für lange Zeit als schnellstes frontgetriebenes Serienfahrzeug.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Abgeschobener Namensvetter

Helden auf Rädern: Porsche 914

Ja, der 914 war ein VW. Und ja, er war auch ein Porsche. Oder weder noch. Darüber ließ sich länger streiten als die Karosserie des Zweisitzers benötigte um durchzurosten.

Vier Videos zur Drei-Länder-Tour

Ötztal Classic 2021: Rückblick

Die 23. Ötztal Classic lockte wieder zahlreiche Liebhaber klassischer Fahrzeuge ins Tal. Auch dieses Mal durften wieder schöne Strecken befahren und ausgefallene Fahrzeuge bewundert werden. Hier ein umfassender Rückblick, aufgeteilt auf vier Videos.

Das Kind in der Mitte

Helden auf Rädern: Talbot Tagora

Auf dem Papier erschien der Talbot Tagora wie ein ambitioniertes Oberklasseprojekt. In der Praxis und nach einer Firmenübernahme blieb nichts anderes übrig als ein Modell, das nicht mehr in die Produktpalette passen wollte.

Team aus Niederösterreich gewinnt erneut auf Mini 1275 GT

Das sind die Sieger der Ennstal Classic 2021

Die Sieger der Ennstal-Classic 2021 heißen ein weiteres Mal: Friedrich Radinger und Thomas Wagner. Sie landeten ihren vierten Erfolg vor dem sensationellen Ladies-Team Margarita und Magdalena Voglar sowie Erich und Roswitha Volk.

Sicherheit hat immer etwas mit Vernunft zu tun, heißt es. Eine These, die der Bricklin SV-1 wohl bewusst durchbrechen wollte. Das allein sollte ihm aber nicht zum Verhängnis werden.