FAMILIENAUTOS

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Rosen müssen nicht immer rot sein

Rosen müssen nicht immer rot sein

Genießen Sie eine herrliche Auszeit mit Ihrer Familie in den Lehenriedl Rosen-Chalets in Wagrain – mit eigener Sauna und Kamin.

Magische Auszeit im Rosen-Chalet
Eingefunden in einem der drei Holz-Chalets am Lehenriedl, lehnt man sich einfach zurück und sieht dem Winter dabei zu, wie er die Bergwelt in herrliches Weiß taucht. Da kann es draußen noch so stürmen und schneien – im liebevoll gestalteten Inneren wird’s dadurch erst so richtig ge-mütlich. Das Knistern des Kaminfeuers in der Luft und das Licht gedimmt, mit einem guten Buch auf dem Sofa oder zum Brettspiel versammelt um den großen Esstisch. Die chaleteigene Sauna angeheizt – weil das an Wintertagen bekanntlich noch herzerwärmender wirkt. Und es gibt ausnahmsweise mal nichts, wo man hinmuss. Man darf einfach nur sein. Mit sich selbst, dem Partner oder der ganzen Familie. Inmitten des Salzburger Winterwunderlandes.

Tun, was einem beliebt
Heute lacht wieder die Sonne. Der Blick aus dem Fenster landet in den magisch-weißen Weiten, die das Chalet umgeben. So ungestört wacht man gerne auf! Während man sich über den bunt gefüllten Genuss-Frühstückskorb hermacht, den Familie Vorderegger schon früh morgens und völlig unbemerkt auf den Tisch gezaubert hat, werden Pläne für den Tag geschmiedet.

Die einen können es kaum erwarten, per Shuttleservice des Hauses zum nahegelegenen Skigebiet in Ski amadé aufzubrechen – zurück zum Chalet gelangt man ganz bequem per eigener kleiner „Zufahrt“. „Andere kommen zu uns, um sich voll und ganz der Stille und Magie unserer Natur hinzugeben“, weiß Heike Vorderegger. Das gelingt zum Beispiel, indem man sich die Winterstiefel überstreift und vom Chalet weg in die weite Welt hinaus stapft. Oder direkt an der Haustür der eigenen Rose in die ungestörte Langlaufrunde einsteigt. Das Krönchen wird der lang ersehnten Auszeit bei der Shiatsu-Massage im Haupthaus aufgesetzt.

Nichts müssen, außer genießen
Langsam wird’s dunkel und aus der Küche ertönt ein wohliges Brodeln: Auf Vorbestellung hat Familie Vorderegger ein Fondue Chinoise kredenzt und direkt auf dem Tisch drapiert. Als Lehenriedl-Gast hat man jederzeit die Möglichkeit, bei den örtlichen Gastronomie-Betrieben zu bestellen und sich vom Hausherrn persönlich damit beliefern zu lassen. Aber manchmal, da darf es eben etwas Besonderes sein… Und so versammelt sich nun das ganze Chalet um den dampfenden Topf – ein perfekter Abschluss für einen perfekten Wintertag!

Alle Infos unter www.lehenriedl.at

Kontaktdaten Chalets:
Lehenriedl Chalets & Appartements
Familie Vorderegger
Lehenriedl 15, 5602 Wagrain
Tel. +43 6413 8462
info@lehenriedl.at | www.lehenriedl.at

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Einer zum Pferde stehlen

Subaru Outback im Familienautostest

Allzeit bereit ist der Subaru Outback, der als geländetauglicher und sicherer Familienkombi ein wenig unterschätzt wurde. Der attraktive Allrounder bietet Top-Sicherheit, viel Komfort und Raum zu einem vernünftigen Preis. Ursula und ihre Töchter haben sich eingehend davon überzeugt.

Ene, mene, muh und raus bist du!

Darauf sollten Sie beim Autokauf achten

Welches Familienauto passt am besten zu Ihnen? Das Angebot ist schier unendlich groß und macht die Wahl nicht unbedingt einfacher. Mit unseren elf Fragen finden Sie heraus, worauf Sie beim Autokauf achten sollten.

Dezent unter Strom gesetzt

Der Suzuki Vitara im Familienautostest

Der kantige Dauerbrenner Suzuki Vitara bekam mit den neuen Strong Hybrid-Motoren eine Energiespritze verpasst und fährt jetzt kurze Strecken auch rein elektrisch. Mama Andrea und ihre beiden Mädels Lea und Marie finden heraus, ob er auch sonst seinem guten Ruf im Alltag gerecht werden kann.

Sicher. Stark. Sanft. Ein Alltagsheld.

Der Honda CR-V im Familienautostest

Lassen Sie sich nicht von den vielen Buchstaben verwirren, die der Honda CR-V nun mit sich trägt. Er ist, was er immer war, nur noch
besser: Ein klasses Allroundtalent – Heike und Theodor hat er überzeugt.

„Sascha und der Bär" gefällt's im Bus gar sehr

VW Multivan Life eHybrid im Familienautostest

Der lebensfrohe kleine Alexander, kurz Sascha genannt, lebt zwar nicht wie Mascha am Waldrand, aber trotzdem erlebt er mit seinen Bärenfreunden wunderbare Abenteuer. Gut, dass da im Bus so viele gemütlich Platz finden.