Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

Alonso: 2018 siegfähig oder Abschied?

Fernando Alonso bekräftigt seine Forderung nach einem siegfähigen Auto für die Saison 2018 - Sonst sei auch ein Abschied aus der Formel 1 nicht ausgeschlossen

Die Zukunft von Fernando Alonso steht weiter in den Sternen. Noch immer hat der Spanier keinen neuen Vertrag für die Formel-1-Saison 2018 unterschrieben. Der zweimalige Weltmeister selbst hat in der Vergangenheit immer wieder betont, dass er im kommenden Jahr endlich wieder um Siege mitfahren möchte. Im Gespräch mit 'CNN' bekräftigt er seine Forderung nach konkurrenzfähigem Material noch einmal - und deutet andernfalls seinen Abschied aus der Königsklasse an.

"Die Formel 1 hat für mich noch immer Priorität, sie ist mein Leben", stellt Alonso klar und ergänzt: "Ich hoffe darauf, (noch ein weiteres Mal; Anm. d. Red.) die Weltmeisterschaft zu gewinnen." Doch wie realistisch ist dieses Szenario? "Wenn ich kein Projekt sehe, das es mir erlaubt, um Siege zu kämpfen, dann werde ich mich außerhalb der Formel 1 umsehen", kündigt der Spanier an.

Bis dahin will Alonso jedoch zunächst einmal jede Möglichkeit ausschöpfen. Daher werde er sich frühestens im "November oder Dezember" für ein Cockpit in einer anderen Rennserie entscheiden. Klar ist allerdings auch, dass die Teams, die in der Formel 1 aktuell aus eigener Kraft Rennen gewinnen können, an einer Hand abzuzählen sind - und Alonsos aktueller Arbeitgeber McLaren gehört nicht dazu.

Tatsächlich konnten in diesem Jahr bisher nur Mercedes und Ferrari aus eigener Kraft gewinnen. Red Bull triumphierte ebenfalls einmal, profitierte dabei allerdings von chaotischen Bedingungen. Und ohnehin scheint die Tür für Alonso bei allen drei Teams mehr oder weniger zu zu sein. Somit wäre ein Verbleib bei McLaren - Stand jetzt - wohl das realistischste Szenario. Aber kann das Team aus Woking 2018 wirklich wieder Rennen gewinnen?

Der Spanier selbst erklärt: "Natürlich spreche ich mit McLaren. Es ist mein Team, und wir haben zusammen noch eine Rechnung offen und wollen in der Formel 1 gewinnen." Ob Alonso dem Team auch 2018 erhalten bleiben wird, hänge jedoch davon ab, "wie konkurrenzfähig" das neue Paket sein wird. Wenn man ein siegfähiges Auto habe, werde Alonso "natürlich" darüber nachdenken, bei McLaren zu verlängern.

Die Frage lautet außerdem, wie zuverlässig die Prognosen von McLaren sind. Ursprünglich hatte man Alonso erste Siege bereits für 2015 in Aussicht gestellt - doch der Spanier ist mittlerweile seit 2013 sieglos. Die Hoffnung auf einen weiteren Triumph in der Königsklasse gibt er aber trotzdem nicht auf. Selbstbewusst erklärt er: "Es wird passieren. Und ich habe das Gefühl, dass es im nächsten Jahr soweit sein wird ..."

Alonso 2018 mit Sieg-Optionen? Alonso 2018 mit Sieg-Optionen? Montezemolo über Alonso Montezemolo über Alonso

Ähnliche Themen:

Formel 1: News

Weitere Artikel

Motorline.cc präsentiert Ihnen die Highlights der Marken Hyundai, Mercedes & Smart, Mini, Mitsubishi, Opel, Peugeot, Porsche, Renault & Seat.

Alexander und Florian Deopito konnten die Winter-Rallye zum dritten Mal in Folge für sich entscheiden.

Martin Freinademetz ist erschöpft aber glücklich im Dakar-Ziel angekommen, er ist damit der einzige Österreicher, der eine Zielankunft auf allen drei Dakar-Kontinenten vorweisen kann.

Vienna Autoshow 2020

Drei Österreichpremieren bei Opel

Am Opel-Stand feiern gleich drei Modelle ihre Österreich-Premieren: Der neue, elektrische Opel Corsa-e, der elektrifizierte Grandland X Hybrid4 und der Insignia Sports Tourer.