Formel 1

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 1: News

Fittipaldi wird 2019 Haas-Testfahrer

Der Brasilianer Pietro Fittipaldi wird 2019 Testfahrer bei Haas und den VF-18 schon bei den Testfahrten in Abu Dhabi pilotieren.

Das Haas-Team hat bestätigt, dass Pietro Fittipaldi in der Saison 2019 Testfahrer des US-amerikanischen Rennstalls wird. Der Enkel des zweifachen Formel-1-Weltmeisters Emerson wird bereits in Abu Dhabi ins Lenkrad greifen, wo er sich bei den Testfahrten nach Saisonende den VF-18 mit Louis Delétraz teilt. Fittipaldi ist nach Sérgio Sette Câmara (McLaren) der zweite Brasilianer, der sich in dieser Woche eine Rolle als dritter Fahrer in einem Formel-1-WM-Team sichern konnte.

Die Zusammenarbeit hatte sich bereits im Sommer angedeutet, verzögerte sich aber wegen Fittipaldis schweren Unfalls bei der Langstrecken-WM in Spa. Dabei hatte sich der 22jährige im Mai beide Beine gebrochen, als er eingangs der Raidillon geradeaus schlitterte, und war infolge dessen lange ausgefallen. Neben seinem LMP1-Engagement verfolgte er heuer auch Teilzeitprogramme in der nordamerikanischen IndyCar-Serie sowie der japanischen Super Formula.

Fittipaldi zeigt sich von seinem neuen Posten begeistert: "Ich bin sehr dankbar dafür, die Testfahrerrolle bei Haas bekommen zu haben." Seinen Testeinsatz möchte er nutzen und schielt für die Zukunft schon auf ein Renncockpit beim US-Team: "Ich will die Erfahrung mit ins Jahr 2019 nehmen. Hoffentlich kann ich in Zukunft auch einen Rennsitz ergattern."

Die aktuelle WM-Situation ist für Brasilien eine ungewohnte, denn 2018 ist nach fünf Jahrzehnten die erste Saison ohne einen Fahrer aus der fünftgrößten Nation der Erde. Vor Felipe Massas Rücktritt war 1969 das letzte Jahr, in dem das südamerikanische Land keinen Piloten in der Weltmeisterschaft gestellt hat. Mit Fittipaldi und Sette Câmara als dritte Fahrer bei McLaren bzw. Haas sind zwei Brasilianer nun zumindest wieder in Wartestellung.

Kubica fährt 2019 Rennen Kubica fährt 2019 Rennen Sette Câmara bei McLaren Sette Câmara bei McLaren

Ähnliche Themen:

Formel 1: News

Weitere Artikel

Die Techno-Classica Essen findet heuer von 25. bis 29. März statt. Es warten über 1.250 Aussteller aus der ganzen Welt ... und vieles mehr.

Mit Blick auf einen möglichen MotoGP-Rücktritt erklärt Valentino Rossi, warum es 2020 gerade für ihn "sehr schwer" wird und woran er seine Entscheidung festmacht.

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.

Toyota-Fahrer Elfyn Evans geht als Spitzenreiter in den Schlusstag der Rallye Schweden, der nur noch aus einer einzigen SP bestehen wird...