MOTORSPORT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
Neuausrichtung Slalom-ÖM
Foto: SLALOM-OEM.AT

Gute Neuigkeiten zum Abschluss!

Auch für den Motorsport in Österreich standen 2020 coronabedingt hauptsächlich Absagen und Verschiebungen an der Tagesordnung - da sind kurz vor dem Jahreswechsel positive Nachrichten aus der Slalom-ÖM nur willkommen....

In Anerkennung der hervorragenden Arbeit der letzten Jahre, der stetig steigenden Starterzahlen und des professionellen Umfeldes wurde Anfang Dezember die ARGE-Slalom erstmals in eine eigenständige Fachkommission der AMF umgewandelt.

Federführend für diesen Schritt war AMF- Präsident Univ. Prof. Dr. Harald Hertz, der, nachdem der Slalomsport bis Mitte 2017 in der Berg-Kommission integriert war und seither als Arbeitsgemeinschaft (kurz ARGE) geführt wurde, damit eine deutliche Aufwertung der Disziplin Slalom vorgenommen hat!

?Mit dem ehemaligen FIM-Europe-Präsidenten Dr. Wolfgang Srb übernimmt ein Funktionär mit jahrelanger internationaler Erfahrung den Vorsitz dieser Kommission. Ihm als Stellvertreter zur Seite gestellt wird Alfred Fischer, der den österreichischen Slalomsport als Fahrer, Veranstalter und Funktionär wie seine Westentasche kennt und mittelfristig von Dr. Srb den Vorsitz übernehmen wird. Neben Fahrervertreter Gerhard Nell, der bis zu diesem Zeitpunkt die Leitung der ARGE-Slalom inne hatte und dem auf diesem Weg nochmals ein großes Dankeschön! für die geleistete Arbeit ausgesprochen werden muss sind in dieser Kommission auch noch Vertreter der Veranstalterclubs, des Info Team Slalom ÖM und zwei Personen als technische Beiräte vertreten um den erfolgreichen Weg dieser Meisterschaft fortzusetzen und mitzugestalten.

?Die Weichen um den Erfolgskurs der letzten Jahre fortzuführen sind damit gestellt und man kann nur hoffen, dass der Motorsport in Österreich und im Besonderen natürlich die Slalom-ÖM in der Saison 2021 wieder zur Normalität zurückfindet.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

Wolff entscheidet demnächst über Bottas

F1: Valtteri Bottas 2022 bei Alfa Romeo?

Toto Wolff exklusiv: Wie sich Lewis Hamilton zur Frage des zweiten Mercedes-Fahrers 2022 geäußert hat und wann die Entscheidung fallen wird.

Schumacher findet klare Worte für Sebastian Vettel

Abfall sammeln gut, Punkte sammeln wäre besser

Ralf Schumacher findet es zwar gut, dass Sebastian Vettel nach dem Rennen Abfall sammelt, allerdings fühlt er sich derzeit eher an das letzte Jahr bei Ferrari erinnert.

Von Steilkurven und spannenden Rennen

GT Masters Zandvoort: Halbzeit abgeschlossen

Der runderneuerte Kurs vor den Toren der niederländischen Metropole Amsterdam war für viele Piloten exakt Mitte Juli die absolute Herausforderung. Insbesondere jene, die den Kurs von früher kannten mussten sich komplett neu einstellen.

Streckenkenntnis ist durch nichts zu schlagen

Porsche Carrera Cup Zandvoort: Zweite Halbzeit

Die beiden jungen Piloten des Huber Teams aus Neuburg am Inn konnten nur am Sonntag durch Leon Köhler aufs Podium fahren. Team Kollege Laurin Heinrich war erstmals in dieser Saison nicht auf dem Stockerl.