Motorsport

Inhalt

VLN: News

Aus der VLN wird ab sofort die NLS

Die Veranstalter der VLN wollen den Austragungsort stärker betonen und taufen die Meisterschaft in Nürburgring Langstrecken Serie um.

Text: VLN/NLS

Ein neuer Name, die gleichen Tugenden: Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring startet 2020 mit einem neuen Markenauftritt durch. Das Nordschleifen-Championat gibt ab dem kommenden Jahr unter dem Namen "Nürburgring Langstrecken Serie" Vollgas. Die Organisation dahinter bleibt die VLN.

"Der Nürburgring ist laut einer Marktforschung 95 Prozent der Bevölkerung in Deutschland ein Begriff und eine sehr starke Marke, die nur wir in dieser Form zukünftig auch in unserem Namen nutzen dürfen", erklärt Christian Stephani, der ab dem 1. Januar 2020 die Geschäftsführung der VLN VV GmbH Co. KG übernimmt.

"Das stärkt unseren Status als einzige echte Nürburgring-Serie, die ihre Rennen ausschließlich in der Grünen Hölle austrägt. Mit der Wortmarke Nürburgring im Logo ist die sportliche Heimat der Rennserie auf den ersten Blick erkennbar", so Stephani.

Der Markenauftritt wird zu Beginn der neuen Saison nun Schritt für Schritt umgestellt. Das neue Serienlogo beinhaltet die original Wortmarke "Nürburgring". Die Visualisierung enthält als zentrales Element den weltweit bekannten Streckenabschnitt "Caracciola-Karussell" und nimmt daneben deutliche Anleihen an das traditionelle VLN-Logo.

"Ich bin davon überzeugt, dass uns der neue Markenauftritt vor allem im Marketing der Serie eine große Hilfe sein wird", sagt Stephani.

Ralph-Gerald Schlüter, Geschäftsführer der VLN OHG, begrüßt den neuen Markenauftritt der Serie, die 1977 gegründet wurde und seitdem unverändert von der VLN organisiert wird, ebenfalls ausdrücklich: "Für Fans und Teilnehmer ist die wichtigste Botschaft, dass wir an den Tugenden der Langstreckenmeisterschaft festhalten werden."

"Die OHG und die VV GmbH arbeiten mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen Hand in Hand daran, die Serie für die Zukunft bestmöglich aufzustellen, ohne dabei die große und lange Tradition außer Acht zu lassen", so Schlüter.

Der Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken Serie findet am 21. März 2020 statt.

Drucken
Erstmals Herstellerwertung Erstmals Herstellerwertung Erstmals Herstellerwertung Erstmals Herstellerwertung

Ähnliche Themen:

24.03.2018
VLN: Westfalenfahrt

Beim Saisonauftakt auf der Nordschleife fuhren Kevin Estre, Earl Bamber und Laurens Vanthoor im „Grello“ einen ungefährdeten Sieg ein.

26.03.2017
VLN: 63. Westfalenfahrt

Das Manthey-Team holt einen weiteren Sieg auf der Nürburgring-Nordschleife - Doch der Sieg beim VLN-Saisonauftakt kam etwas glücklich zustande.

25.10.2014
VLN: Münsterlandpokal

Beim Saisonfinale der VLN konnten Jürgen Alzen und Dominik Schwager den ersten Erfolg für den Ford GT3 erringen. Zwei Porsche auf dem Podium.

VLN: News

Unrealisierte Legenden Ausstellung: legendäre Concept-Cars

Das französische nationale Automobilmuseum zeigt rund 30 ehemalige Konzept-Fahrzeuge. Darunter den Alfa Romeo Scarabeo aus dem Jahr 1966.

Formel 1: News Teams lehnen neue Reifen einstimmig ab

Die für 2020 entwickelten Pneus wurden von allen Rennställen abgelehnt, weshalb man nächste Saison beim aktuellen Material bleibt.

Doppelherz Audi Q7 jetzt auch als Plug-in-Hybrid

Das Angebot an Plug-in-Hybriden wächst, mit dem Q7 TSFI e legt allein Audi sein fünftes Doppelherz-Modell des laufenden Halbjahres auf.

FIA Gala 2019 Die besten Bilder von der FIA-Gala

In Paris wurden wieder die Weltmeister gekürt - motorline.cc präsentiert die besten Bilder aus Paris.