Motorsport

Inhalt

Drift Challenge: Wachauring/Melk

Der Race Day war ein voller Erfolg

Der Race Day am Wachauring übertraf sämtliche Erwartungen. 86 Starter boten den zahlreichen Fans Slalomsport vom Feinsten.

Fotos: Daniel Klopf

Bereits im dritten Jahr der Idee eines Autoslaloms im Head to Head Duell ist der Andrang am Startern ungebrochen und nimmt sogar noch ständig zu. Der einzigartige Slalom ist für Jedermann/Frau zum Mitmachen gedacht. Bereits zwei Monate vor dem Event waren die Nennliste berstend voll und einige mussten auf Absagen von genannten Fahren warten um noch ins Starterfeld zu rutschen. Schlussendlich kamen 86 FahrerInnen in die Wertung des Race Days 2014.

Im ersten Wertungslauf konnten sich die Favoriten klar durchsetzen und Robert Aichsleder (VW Käfer) konnte sich vor dem Vorjahressieger Erwin Flicker (VW Golf I) an die Spitze setzten, auf Rang drei schaffte es Hinterplattner (Mitsubishi Colt).

Der wieder einsetzenden Regen brachte auch die Slalomelite in Bedrängnis bezüglich der Reifenwahl, was einen Umsturz im Ergebnis nach sich zog. Auf den ersten 3 Plätzen lagen schlussendlich Hinterplattner vor dem stark fahrenden Drifter Jaroslav Novak (BMW M3) aus Tschechien und Flicker.

Im abschließenden Superfinale traten die schnellsten 10 zum Finale an. Gerhard Nell (VW Polo) ging vor Novak und dem Teamchef des tschechischen Action Racing Mania Teams, Martin Jansa (Mitsubishi Evo X) über die Ziellinie.

Schlussendlich konnte man wieder ein zufriedenes Resümee ziehen und in Kürze die Vorbereitungen für den nächsten Slalom im September am Wachauring aufnehmen.

Drucken
Vorschau Slalom & DCA Vorschau Slalom & DCA Bericht Rallye Club Perg Bericht Rallye Club Perg

Ähnliche Themen:

20.07.2015
DCA: Lebring II

Am 18./19. Juli fand in Fahrsicherheitszetrum Lebring bei brütender Hitze von 37 Grad der vierte Lauf zur Driftstaatsmeisterschaft statt.

26.03.2014
DCA: Melk

Mit einer spannenden Doppelveranstaltungen startet das Fahrtechnikzentrum Melk/Wachauring Anfang April in die Motorsportsaison 2014.

26.03.2014
SRC: Spielberg

Der erste Lauf von Stefan Kobers SlalomRaceCup fand am Sonntag, 23. März, beim MSC Spielberg im Driving Center des Red Bull Ring statt.

Drift Challenge: Wachauring/Melk

Der Mythos bollert Ford Mustang Bullitt - erster Test

Am Steuer des 460 PS starken Ford Mustang Bullitt darf man sich ein bisschen wie Lieutenant Frank Bullitt, sprich: wie Steve McQueen, fühlen.

King of the road Auktion: Cadillac von Elvis Presley

Elvis Presleys Cadillac de Ville Estate Wagon kommt bei Auktion im Zuge der Classic Expo in Salzburg am 20. Oktober 2018 unter den Hammer.

Grand Prix der U.S.A. Ricciardo: "Will ein paar Raketen abfeuern"

Daniel Ricciardo freut sich, dass er erstmals seit Monaco wieder in den ersten beiden Startreihen steht und begreift das als Chance.

Neuer Schub Neuer Benzinmotor für Nissan Qashqai

Der Nissan Qashqai ist ab Oktober mit einem völlig neuen Turbo-Benzinmotor verfügbar: dem wahlweise 140 oder 160 PS starken 1.3 DIG-T.