Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

DTM: Misano

Jamie Green fällt mit Appendizitis aus

Der Audi-Pilot verpasst zumindest die beiden DTM-Läufe in Italien und wird dort vom zunächst verhinderten Pietro Fittipaldi ersetzt.

Audi-Pilot Jamie Green muss wegen einer akuten Blinddarmentzündung auf einen DTM-Einsatz in Misano verzichten, sein Cockpit wird ausgerechnet Pietro Fittipaldi übernehmen. Der 22jährige Brasilianer musste sein WRT-Cockpit für Gastfahrer Andrea Dovizioso räumen, der in der Motorrad-WM bei der Audi-Tochter Ducati unter Vertrag steht, wäre aber angeblich ohnedies unabkömmlich gewesen, weil er als Entwicklungsfahrer des Formel-1-WM-Teams Haas an diesem Wochenende im Simulator hätte tätig sein sollen.

Wieso kann er nun plötzlich doch für Green einspringen? "Pietro hatte uns bereits bekanntgegeben, dass er dieses Wochenende doch nicht von Haas gebraucht wird und eigentlich Zeit hätte", erklärte ein Audi-Sprecher auf Anfrage. Zu diesem Zeitpunkt stand Doviziosos Einsatz allerdings bereits fest, wodurch der Brasilianer durch die Finger geschaut hätte; durch Greens Ausfall kommt er nun doch zum Zug, wenngleich nicht in "seinem" Auto.

"Für uns ist Pietro die beste Lösung. Er kennt das Auto und hat bei seinen ersten beiden Einsätzen in der DTM starke Leistungen gezeigt", sagte Audi-Motorsportchef Dieter Gass zu seiner Entscheidung. Fittipaldi holte bisher zwei Mal Punkte und markierte in Hockenheim einen neuen DTM-Rundenrekord.

Bitter ist die Situation allerdings für Routinier Green, der sich beim letzten DTM-Wochenende in Zolder mit einer starken Leistung als Dritter im Vorderfeld zurückmeldete, nachdem er 2018 seine erste DTM-Saison ohne Podestplatz hinnehmen musste und im Gesamtklassement auf dem letzten Platz gelandet war.

Der 36jährige muss nun auch um seinen Start beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring zittern, das in zwei Wochen stattfindet. Er soll sich einen Audi R8 GT3 von Phoenix mit Vincent Kolb, Kim Schramm und Frank Stippler teilen. Ob er starten kann, ist laut Audi noch unklar. Greens nächste DTM-Chance wäre in einem Monat auf dem Norisring.

Qualifying 1 Qualifying 1 Dovizioso startet für Audi Dovizioso startet für Audi

Ähnliche Themen:

DTM: Misano

Weitere Artikel

Die Historie sportlicher Toyota-Modelle reicht weit zurück und mündet in Kürze im brandneuen GR Yaris. Wir werfen einen Blick auf die spannende Geschichte.

Honda und Mercedes haben die stärksten F1-Motoren

Mercedes knackt 1000 PS, Ferrari Schlusslicht

Der Versuch, sich den geheimen PS-Zahlen der Formel 1 zu nähern, zeigt: Mercedes hat den stärksten Motor der Saison 2020, Ferrari den schwächsten.

Bis zu 6,3 Meter "Bewässerungs-Reichweite"

Der Unimog als Gießkanne

Der urige Unimog aus dem Hause Daimler ist ein Nutzfahrzeug für alle Fälle. Der dicke Brummer kann auch Blumen gießen. Bei der aktuellen Hitze eine Wohltat für die Pflanzenwelt.

motorline.cc erhielt einen Text der AMF-Rallyekommission über die Pläne in Bezug auf Rettung der ORM 2020 und die Erstellung eines Covid19-Konzepts für Rallye-Veranstalter.