RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Glisic verspricht schräge Driftwinkel

Die Barum-Rallye verspricht auch heuer jede Menge Spannung, nicht weniger als 29 S2000-Autos stehen am Start des tschechischen Highlights.

Die Barum-Rallye Zlín verspricht auch heuer wieder jede Menge Spannung, denn nicht weniger als 29 S2000-Autos werden am Start zum tschechischen Highlight des Jahres erwartet. Aus insgesamt 23 Nationen haben 122 Teams zum IRC-Lauf und 43 Teams in der historischen Klasse ihre Nennung abgegeben. Internationale Topstars wie Bryan Bouffier, Juho Hänninen, Freddy Loix, Thierry Neuville, Jan Kopecký, Guy Wilks, Andreas Mikkelsen, Per-Gunnar Andersson, Václav Pech, Roman Kresta, Pavel Valoušek, Patrik Sandell und Matthias Kahle versprechen den zahlreich anreisenden Fans einen Sekundenkrimi bis zum letzten Meter.

Aber auch die Starterliste der historischen Klasse lässt aufhorchen: In den letzten Jahren konnten Niki Glisic und Alfred Glaser Freundschaften mit gleichgesinnten Driftakrobaten wie Paolo Diana (Fiat 131), Jozef Béreš jun. (Opel Ascona 400) und Jozef Béreš sen. (Audi Urquattro) knüpfen, die sich allesamt den gleichen "Vogel" teilen, nämlich das Driften bis zum sogenannten Anschlag. Eigentlich logisch, dass sich diese "Irren" sehr gut verstehen. Das Team Petschl-Motorsport startet zum dritten Mal bei dieser Veranstaltung und konnte in den beiden Vorjahren deutlich auf sich aufmerksam machen, denn nicht ohne Grund wurde Niki Glisic und Alfred Glaser die Startnummer 4 zugeteilt.

Schon auf der ersten Sonderprüfung auf dem Rundkurs mitten durch die Stadt Zlín stellen, wie jedes Jahr, mehr als 40.000 Rallyefans nicht die Frage nach der schnellsten Zeit, sondern nach dem größten Driftwinkel. Ganz klar, dass sich unser österreichisches Duo da nicht zweimal bitten lässt: "Insgesamt werden zur Barum-Rallye 200.000 Zuseher erwartet, davon stehen circa ein Fünftel schon an der ersten Sonderprüfung. Ehrensache natürlich, dass wir da unseren BMW M3 vom ersten Meter an voll fliegen lassen", sind sich die beiden Spaß- und Actiongaranten Glisic und Glaser einig.

Nach SP 5 Nach SP 5 Vorschau Vorschau

IRC: Barum-Rallye Zlín

- special features -

Weitere Artikel:

Reif für den Praxiseinsatz

Test: Citroën e-Jumpy

Der Citroën e-Jumpy stellt eindrucksvoll unter Beweis, wie praxistauglich ein Elektro-Nutzfahrzeug sein kann.

Erster E-Jeep im Geländeeinsatz

Jeep-Safari mit den "glorreichen Sieben"

Sieben Jeep- und Jeep Performance Parts-Konzeptfahrzeuge sind vom 27. März bis 4. April in Moab auf einigen der anspruchsvollsten und malerischsten Strecken am Start.

Phantom IV: der königliche Rolls-Royce

Keiner gleicht dem anderen

Als der Herzog von Edinburgh einen Versuchswagen mit Rolls-Royce-Achtzylinder zur Probe fuhr, war für ihn klar: So etwas braucht Elisabeth. 1950 lebte die eingeschlafene Modellreihe also wieder auf.

FIA hat Regeln doch korrekt eingeführt

Aston Martin macht Rückzieher