RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Zusatzmotivation für routiniertes Team

Die beiden Wagen von Alois Handler und Alfred Leitner wurden mit nahezu Werksteamniveau revidiert und für den Einsatz vorbereitet.

Foto: Alfred Leitner

Die Servicemannschaft hat die Busse beladen – und schon ist alles bereit für den vierten Lauf zur Rallye-ÖM 2019. Es gibt für das Rallye Team Tasch auch zusätzliche Motivation fürs Wochenende zu vermelden: Da Leitners momentane Stammbeifahrerin Jenny Hofstädter bei ihrer Heimrallye ihrem Lebensgefährten in dessen Seat Ibiza "vorbetet", nimmt erstmals Angelika Letz an Leitners Seite im 206er Platz.

Letz, vergangenes Wochenende noch bei der Rally Vipavska dolina im Einsatz, bekundete schon dort ihre Vorfreude: "Geredet haben wir schon oft davon, aber jetzt passt's mal, das ich mit dem Fred fahren kann." Sie hätte keinen besseren Zeitpunkt für ihre Premiere an Leitners Seite wählen können, denn der Wahl-Guntramsdorfer wird im Wechselland seine 100. Rallye bestreiten.

Leitner: "Ein paar Jahre bin ich jetzt doch schon dabei. Dank meiner Sponsoren, meiner Servicemannschaft, dem Peugeot-Rallyeteam Tasch und dem Umstand, dass ich immer aus einem Pool guter, netter Beifahrer und -innen wählen konnte und kann, macht es nach wie vor Spaß. Klar soll am Wochenende, wenn meine 100. Rallye in die Geschichtsbücher eingetragen wird, auch ein gutes Ergebnis dabei stehen."

Voller Vorfreude sind auch Alois Handler und sein Beifahrer Andreas Scherz: Nach den sehr starken Leistungen bei den letzten Einsätzen möchte man an selbige nahtlos anschließen und auch an diesem Wochenende in der 2WD-Staatsmeisterschaftswertung ein Topergebnis einfahren. Zusätzlich motiviert ist man durch den Umstand, dass die Wechselland-Rallye für das Tasch-Team quasi eine Heimrallye darstellt.

Vorschau Baumgartner Vorschau Baumgartner Vorschau J. Wagner Vorschau J. Wagner

Ähnliche Themen:

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Familien und Autos in Zahlen 2020/2021

Interessantes und Wissenswertes rund um Familie und Auto

Wie viele Fragen stellen Kinder pro Tag? Aus wie vielen Lego-Steinen besteht der größte Wohnwagen der Welt? Lesen Sie in unseren Zahlen & Fakten nach!

Premiere für den neuen Jeep Compass

80 Jahre: Jeep bringt Jubiläumsmodelle

Jeep wird 80. In Europa wird deshalb Kunden und Fans das gesamte Jubiläums-Jahr über mit Aktionen und Veranstaltungen das Erbe und die Zukunft der Marke näher gebracht. Und ganz "nebenbei" beschert man uns vier "80th Anniversary"-Sondermodelle.

Kennen Sie den?!

Trabant-Buggy aus Ungarn

In den 1960er Jahren schwappte der Buggy-Wahnsinn nach Europa. Damals entdeckte János Kesjár jr., ein bekannter ungarischer Rennfahrer, in Westdeutschland einen solchen frühen Buggy. Nach seiner Rückkehr nach Ungarn beschloss er, sein eigenes „Fun-Car” zu entwickeln.

Auf welche Fahrer die AMG-Teams in der DTM setzen

Lucas Auer vor DTM-Comeback mit Mercedes

Warum die Mercedes-GT3-Asse Maro Engel und Raffaele Marciello für die DTM kein Thema sind und wie man den Werkskader nun für die Traditionsserie nachbessert.