Rallye

Inhalt

ERC: Polen-Rallye

ERC: Massensterben in Polen

Der finale Tag der Polen-Rallye brachte mit Alexey Lukyanuk einen verdienten Sieger, aber auch eine Menge „Edelschrott“ hervor.

Michael Hintermayer Fotos: ERC

Die erste Frage, die man sich beim Betrachten der Nennliste des ERC-Laufs in Polen stellen muss, ist wo denn die vielen bekannten Top-Piloten sind. Diese waren nämlich bei der zeitgleich stattfindenden Ypern-Rallye in Belgien am Start. Dort fanden sich knapp 30 R5-Autos, jede Menge Porsche GT3 und ein sowieso sehenswertes nationales Feld ein.

Oben drauf kamen die historische Rallye-EM und Thierry Neuville im Hyundai WRC als Vorausauto. Doch da man sich wegen finanzieller Fragen – so wird unter vorgehaltener Hand gemunkelt – nicht einig wurde, flog die Traditionsveranstaltung aus dem Kalender der EM.

Doch geschenkt wurde den Startern in Polen trotzdem nichts. Die ultraschnellen Schotter-Prüfungen forderten wieder ihren Tribut, vor allem am zweiten Tag. Alexey Lukyanuk hatte am ersten Tag zwar mit etlichen Defekten an seinen Citroën zu kämpfen, fuhr aber einen sicheren Sieg ein. Knapp eine Minute hinter ihm beendet Jari Huttunen (Hyundai) die Rallye auf dem zweiten Platz, gefolgt vom Lokalmatador ?ukasz Habaj (Škoda). Mit Norbert Herczig (VW Polo) schaffte es nur ein BRR-Pilot auf dem sechsten Rang ins Ziel.

Die Ausfallsliste steigerte sich am zweiten Tag auf 25 Teams. Darunter finden sich leider auch Hiroki Arai und Ilka Minor im Citroën (Überschlag), Chris Ingram (Škoda; Wasserverlust), sowie Albert von Thurn und Taxis mit Copilot Bernhard Ettel im BRR-Polo (Radaufhängung). Auf der letzten Sp gesellte sich dann auch Marijan Griebel dazu, der den BRR-Fabia heftig in den Wald feuerte.
Weiter geht es in der Rallye-EM mit der Rally di Roma Capitale in Italien in drei Wochen.

Drucken
Nach Tag 1 (SP 9) Nach Tag 1 (SP 9) Nach Tag 1 (SP 9) Nach Tag 1 (SP 9)

Ähnliche Themen:

18.06.2017
ERC: Zypern-Rallye

Neuer Rekordsieger: Nasser Al-Attiyah gewinnt die Zypern-Rallye zum fünften Mal - Albert von Thurn und Taxis jubelt über Platz fünf.

25. bis 27. August 2017
15. bis 17. September 2017

ERC: Polen-Rallye

Kurvenreiches Vergnügen Villa Weiss Oldtimer Rallye: Vorschau

Bei der Villa Weiss Oldtimer Rallye wird weder genau auf die Stoppuhr geschaut, noch müssen die Oldies besonderen Ansprüchen genügen.

Formel 1: News Marko: Was in der F1 falsch läuft...

Aus der Sicht von Helmut Marko gibt es ein hohes Verbesserungs-Potential: Weniger Telemetrie, einfacheres Regelwerk, mehr Kiesbett....

DTM: Assen Müller über das Duell um den Sieg

Nico Müller spricht über das spanende Duell gegen Marco Wittmann im Regenkrimi von Assen - Wittmann gibt den Titelkampf noch nicht auf...

Mehr Dampf 190-PS-Diesel für den Skoda Karoq

Das Kompakt-SUV Skoda Karoq erhält eine Miniatur-Modellpflege ist ab sofort auch mit der 190 PS starken Variante des 2,0 TDI bestellbar.