Rallye

Inhalt

ERC: Polen-Rallye

Nach Tag 1: Lukyanuk führt

Beim ERC-Lauf in Polen dominiert wie erwartet Alexey Lukyanuk das Geschehen, Hiroki Arai und Ilka Minor auf P6.

Fotos: ERC

Beim eher schwach besetzten EM-Lauf in Polen diktiert Alexey Lukyanuk das Geschehen. Der Citroën-Pilot konnte schon auf der zweiten SP Jari Huttunen (Hyundai R5) von der Spitz ablösen. Doch dies war nicht selbstverständlich, da er auf den superschnellen Asphalt-Sonderprüfungen mit einigen technischen Defekten, wie kaputten Dämpfern zu kämpfen hatte.

Auf der finalen Prüfung des heutigen, ersten Rallyetages verabschiedeten sich nun auch die Kupplung und eine Bremsleitung. Doch Lukyanuk konnte anscheinend das rettende Service erreichen. Er führt die Rallye mit einem Vorsprung von 40,0 Sekunden auf Jari Huttunen an.

Auf Platz drei findet sich der Tscheche Filip Mareš (Škoda Fabia) wieder. Hiroki Arai und Ilka Minor belegen im Citroën R5 derzeit Rang 6, wobei der Japaner über keinerlei Probleme klagte. Die beiden BRR-Piloten Marijan Griebel (Škoda) und Norbert Herczig (VW Polo) konnten den Tag auf den Plätzen neun und zehn beenden. Albert von Thurn und Taxis mit Copilot Bernhard Ettel (VW Polo) folgen nach einem verkorksten, ersten Tag auf Platz 17. Probleme mit der Servolenkung und der Motorleistung warfen sie weit zurück.

Drucken
Endbericht Endbericht Endbericht Endbericht

Ähnliche Themen:

08.10.2017
ERC: Liepaja-Rallye

Nikolai Grjasin feiert bei der Liepaja-Rallye seinen ersten ERC-Sieg: Kajetanowicz trotz Ausfall am Sonntag zum dritten Mal Europameister. » Fotos

9. - 11. Okt. 2015
7. bis 9. April 2016

ERC: Polen-Rallye

Hingucker BMW 840d xDrive Coupé - im Test

Vielleicht das schönste Auto, das die Bayern in den vergangenen zehn Jahren gebaut haben. Wir testen das BMW 840d xDrive Coupé.

Traditionsname Jubiläum: 85 Jahre Skoda Superb

Der Superb ist das Spitzenprodukt aus dem Hause Skoda. Vor 85 Jahren verließ das erste Modell mit diesem Namen das Werk in Mlada Boleslav.

GP von Brasilien „Dummer Fehler bleibt dummer Fehler“

Worst Case bei Ferrari: Mattia Binotto nimmt die Kollision der Teamkollegen gelassen, die FIA spricht keine Strafe aus.

Motorrad-WM: News Álex Márquez: Aufstieg in die MotoGP-WM

Das Honda-Werksteam hat Moto2-Weltmeister Álex Márquez als Nachfolger für Jorge Lorenzo benannt, der Teamkollege seines Bruders wird.