Rallye

Inhalt

ERC: Polen-Rallye

Nach Tag 1: Lukyanuk führt

Beim ERC-Lauf in Polen dominiert wie erwartet Alexey Lukyanuk das Geschehen, Hiroki Arai und Ilka Minor auf P6.

Fotos: ERC

Beim eher schwach besetzten EM-Lauf in Polen diktiert Alexey Lukyanuk das Geschehen. Der Citroën-Pilot konnte schon auf der zweiten SP Jari Huttunen (Hyundai R5) von der Spitz ablösen. Doch dies war nicht selbstverständlich, da er auf den superschnellen Asphalt-Sonderprüfungen mit einigen technischen Defekten, wie kaputten Dämpfern zu kämpfen hatte.

Auf der finalen Prüfung des heutigen, ersten Rallyetages verabschiedeten sich nun auch die Kupplung und eine Bremsleitung. Doch Lukyanuk konnte anscheinend das rettende Service erreichen. Er führt die Rallye mit einem Vorsprung von 40,0 Sekunden auf Jari Huttunen an.

Auf Platz drei findet sich der Tscheche Filip Mareš (Škoda Fabia) wieder. Hiroki Arai und Ilka Minor belegen im Citroën R5 derzeit Rang 6, wobei der Japaner über keinerlei Probleme klagte. Die beiden BRR-Piloten Marijan Griebel (Škoda) und Norbert Herczig (VW Polo) konnten den Tag auf den Plätzen neun und zehn beenden. Albert von Thurn und Taxis mit Copilot Bernhard Ettel (VW Polo) folgen nach einem verkorksten, ersten Tag auf Platz 17. Probleme mit der Servolenkung und der Motorleistung warfen sie weit zurück.

Drucken
Endbericht Endbericht Endbericht Endbericht

Ähnliche Themen:

08.10.2017
ERC: Liepaja-Rallye

Nikolai Grjasin feiert bei der Liepaja-Rallye seinen ersten ERC-Sieg: Kajetanowicz trotz Ausfall am Sonntag zum dritten Mal Europameister. » Fotos

06.08.2017
ERC: Rzeszów-Rallye

Mit einem siebten Rang in der Wertung der Junior-EM und dem Sieg in der Ladies' Trophy endete eine verrückte Rzeszów-Rallye für Tamara Molinaro.

7. bis 9. April 2016

ERC: Polen-Rallye

Schön schräg Audi A6 Avant 45 TDI quattro - im Test

Abfallende Dachlinie, schräge Heckscheibe - der neue Audi A6 Avant sieht flott aus. Ob er sich auch so fährt, testen wir anhand des 231-PS-Diesels.

Kurvenreiches Vergnügen Villa Weiss Oldtimer Rallye: Vorschau

Bei der Villa Weiss Oldtimer Rallye wird weder genau auf die Stoppuhr geschaut, noch müssen die Oldies besonderen Ansprüchen genügen.

Formel 1: News McLaren bekennt sich zu Renault

McLaren-Teamchef Andreas Seidl bekennt sich zur Partnerschaft mit Motorenhersteller Renault und prognostiziert für 2020 keine Änderungen...

DTM: Assen Rockenfeller siegt im zweiten Rennen

Mike Rockenfeller siegt, Marco Wittmann nach toller Aufholjagd Zweiter. Ferdinand Habsburg auf Platz zwölf, Philipp Eng nur auf Platz 13.