Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Blaufränkischland-Rallye

Blaufränkischland-Rallye feiert Premiere im März

Der Präsident des MCL 68, Georg Gschwandner, startet in seiner Wahlheimat, dem Blaufränkischland, mit einer einer brandneuen Rallye durch - als ARC-Auftakt am 6. und 7. März.

Grafik: Blaufränkischland-Rallye

Einen lang gehegten Wunsch erfüllte sich der Präsident des MCL 68, Georg Gschwandner, indem er in seiner Wahlheimat, dem Blaufränkischland, mit der Gemeinde Deutschkreutz respektive dem dort verantwortlichen Tourismuschef Christian Gradwohl und Bürgermeister Manfred Kölly kongeniale Partner zur Ausrichtung einer neuen Rallye fand.

Gschwandner: „In Zeiten, welche als nicht gerade leicht für den Rallyesport bezeichnet werden, freut es mich umso mehr, dass ich mit der Gemeinde Deutschkreutz einen Partner gefunden habe, welcher vor allem auch den wirtschaftlichen und tourismusbezogenen Mehrwert einer solchen Veranstaltung erkannt hat.“

Es ist in der 52-jährigen Clubgeschichte des Traditionsclub MCL 68 nun die erste eigene Rallye - Termin ist der 6./7. März 2020.

Die Freude über dieses „Weihnachtspackerl“, welches Gschwandner im Rahmen einer Weihnachtsfeier seinen Clubkollegen präsentierte war dementsprechend groß. Gschwandner: „Die Freude im Club war riesig und auch das Echo der ARC Familie ist schon dementsprechend, jene kann sich nun auf eine ARC Eröffnungsveranstaltung mit vier verschiedenen Sonderprüfungen und einer Gesamtlänge von rund 95 Kilometer freuen."

2. Vorschau 2. Vorschau Weltpremiere für Audi A1 quattro R4 Weltpremiere für Audi A1 quattro R4

Ähnliche Themen:

ARC: Blaufränkischland-Rallye

Weitere Artikel

Kleiner Hyundai ganz groß

Hyundai enthüllt den neuen i20

Der brandneue i20 darf nicht nur als erster Hyundais neue Designsprache zur Schau stellen, sondern spielt auch sonst groß auf.

Sebastian Vettels Saison 2020 beginnt mit einer Zwangspause, Lewis Hamilton fährt auf Bestzeit, und alle reden über die abgekupferten Autos von Racing Point und Co.

Mitch Evans überrumpelt Andre Lotterer in der ersten Kurve und dominiert - Strategie-Nonsens von Techeetah - Bird schmeißt Podiumsplatz weg...

Triumph für James Bond

Triumph Tiger und Scrambler bei 007

Der 25. James Bond-Film "No Time To Die" startet im April 2020. Die neue Tiger 900 und die Scrambler 1200 von Triumph haben darin einen Auftritt.