Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Herbstrallye

Klassensieg für Bachler und Fischer

Toller Erfolg für Gerald Bachler und seinen Co-Piloten Christoph Fischer: In Dobersberg konnten sie einen zehnten Gesamtrang holen.

Foto: Harald Illmer

Wieder ein toller Erfolg für den Lunzer Schlossermeister Gerald Bachler: Mit seinem Co-Piloten Christoph Fischer belegte er im Subaru Impreza STI bei der Herbstrallye Dobersberg den zehnten Gesamtrang und holte den Klassensieg.

Bachler: "Nach einem sehr vorsichtigen Beginn mit meinem neuen Co-Piloten Christoph Fischer lagen wir nach WP 1 nur auf dem 26. Gesamtrang. Wir fanden aber bald in unseren Rhythmus und konnten mit permanenten Topzeiten Platz für Platz gutmachen. Letztendlich landeten wir mit unserem seriennahen Subaru Impreza STI nach M1-Reglement auf dem zehnten Gesamtrang und konnten die Klasse 9 gewinnen. Besonders freue ich mich über die siebente Zeit in der WP 8 und besonders über jede Menge zurückgewonnenes Selbstvertrauen. Ein besonderer Dank gilt Franz Sonnleitner und seinem Team für die perfekte Betreuung."

Bericht MCL 68 Bericht MCL 68 Bericht GP Racing Bericht GP Racing

Ähnliche Themen:

ARC: Herbstrallye

- special features -

Weitere Artikel

Mit alles und scharf und Kante

Kia Sorento im Familienautostest

Wie herrlich anders! Während die meisten SUVs und Crossover immer weichgespülter designt werden, zeigt der neue Kia Sorento
selbstbewusst Ecken und Kanten. Juliana und Manul nehmen den einprägsamen Siebensitzer-SUV mit ihren Buben Kalyan und
Lavin unter die Lupe.

Alles auf Gemütlichkeit

Subaru XV e-Boxer – im Test

Sanft und sicher ist eine stimmige Charakterisierung für den Subaru XV e-Boxer. Das kleinste SUV der Marke wurde von uns mit Elektrounterstützung gefahren.

Oldtimer als Coverstars

Junge Musik mit alten Autos

Tanzos und Lysah bringen ihre Singles – unabhängig voneinander – mit alten automobilen Bekannten auf dem Cover heraus.

Smartphone-Apps und Fahrinfos auf einem Screen

Splitscreen fürs Motorrad

Die Firma Bosch bringt nun den ersten voll integrierter Splitscreen für Motorräder auf die Straße. Der 10,25 Zoll große TFT-Bildschirm soll die gleichzeitige Anzeige von relevanten Fahrzeuginformationen und Inhalten wie Navigation von Smartphone-Apps ermöglichen, ohne den Fahrer vom Verkehr abzulenken.