Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Waldviertel-Rallyesprint

Ausfall mit dem Klassensieg vor Augen

Nikolai Landa und sein Vater Günter als Co-Pilot zeigten sich mit dem Einsatz bei ihrer zweiten Rallye trotz Ausfalls sehr zufrieden.

Foto: Otto Lehr, www.motorsportfoto.at

Der Waldviertel-Rallyesprint war nach der Rally Vyškov die zweite Rallye des Nachwuchsfahrers Nikolai Landa aus Wien. Galt die volle Aufmerksamkeit bei seiner ersten Rallye noch dem Asphalt, stellte ihn der Waldviertler Schotter vor neue Herausforderungen.

Nach SP 1 ordnete er sich hinter Christian Hochstöger und vor Dominik Tauböck auf dem zweiten Klassenplatz ein. Die SP 2 und 4 (Manhartsberg) lagen Landa sehr gut, und er konnte damit die Klassenführung kurzzeitig übernehmen. Leider kam das frühe Aus auf SP 5.

"Übermut tut selten gut! Ich kam immer besser mit dem Schotter zurecht; leider passierte mir auf der SP 5 ein Fahrfehler, sodass wir in einen Graben gerutscht sind", so Landa nach seinem vorzeitigen Aus. "Ich möchte Christian Hochstöger an dieser Stelle zum Klassensieg gratulieren und freue mich auf die nächste Begegnung. Ein großer Dank für die perfekte Betreuung gebührt auch dem Team der Driftcompany."

Bericht SRS Bericht SRS Bericht Stockinger Bericht Stockinger

Ähnliche Themen:

ARC: Waldviertel-Rallyesprint

Weitere Artikel

Motorline.cc präsentiert Ihnen die Highlights der Marken Alpine, Aston Martin, Audi, BMW, Cupra, Dacia, DS Automobiles, Ford und Honda.

Ayrton, Michael oder doch Lewis?

Die besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten

Nachdem Lewis Hamilton diese Saison zum sechsten Mal F1-Weltmeister werden konnte, ist er endgültig einer der ganz Großen des Sports ... doch reicht es schon zum besten Fahrer aller Zeiten?

Honda-Pilot Ricky Brabec beendet die Siegesserie von KTM bei der Dakar und holt den Sieg vor Quintanilla (Husqvarna) und Price (KTM), Walkner belegt Gesamtrang fünf.

Vienna Autoshow 2020

Drei Österreichpremieren bei Opel

Am Opel-Stand feiern gleich drei Modelle ihre Österreich-Premieren: Der neue, elektrische Opel Corsa-e, der elektrifizierte Grandland X Hybrid4 und der Insignia Sports Tourer.