RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
ARC: Blaufränkischland-Rallye
Foto: Harald Illmer

Nach SP4: Odlizilik führt - Rigler Dritter

Bei strahlendem Sonnenschein führt Roman Odlozilik nach vier Prüfungen der Blaufränkischland-Rallye vor Patrik Rujbr und Gerald Rigler.

Michael Noir Trawniczek

Feuchte Strecken am frühen morgen, die mit der Zeit auftrockneten - denn die erste ARC Blaufränkischland-Rallye findet bei strahlendem Sonnenschein statt. Nach vier von acht Sonderprüfungen führt wenig überraschend der Tscheche Roman Odlozilik, der schon dreimal die ARC-Auftaktrallye (damals Schneerosen-Rallye) gewonnen hatte. Odlozilik (Skoda Fabia R5 evo) liegt 18,6 Sekunden vor seinem Landsmann Patrik Rujbr (Skoda Fabia R5). Odlozilik erklärte bei Motorline Rallye LIVE: "Es war am Morgen sehr rutschig, aber jetzt ist es okay, das Auto funktioniert sehr gut."

Gerald Rigler (Ford Fiesta R5) fehlen auf Platz drei liegend 30,9 Sekunden auf den Führenden. Diesen Rückstand noch aufzuholen, traut sich Rigler nicht zu: "Das wird sich nicht ausgehen." Dafür muss Rigler aufpassen - denn Daniel Fischer liegt 6,7 Sekunden zurück. Allerdings gab der Ungar zu: "Ich fahre nicht auf hundert Prozent. Weil ich das Auto unbedingt ins Ziel bringen muss - wir haben nächsten Donnerstag einen wichtigen Test." Ölpumpenprobleme hatte Kristof Klausz in seinem Ford Fiesta R5, Martin Kalteis belegt im Mitsubishi Evo Platz sechs vor Riccardo Holzer, Lukas Matena, Christoph Zellhofer und Bernhard Stitz.

Bei den Historischen führt Lukas Schindelegger, in der ARC und in der JARC heißt der Führende Roman Holzer, die ART führt Gerald Rigler an.

Am Nachmittag stehen weitere vier Prüfungen auf dem Programm. Zuschauer-Tipp von Gerald Rigler: "Bei der Rundkurs-Ausfahrt werden wir springen."

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

ARC: Blaufränkischland-Rallye

Weitere Artikel:

Mühlsteinrallye: die besten Bilder

Fünf Galerien voll staubiger Rallye-Action

Kompakt, knackig, spannend. Die 4. Mühlsteinrallye bei Perg ist Geschichte. Festgehalten hat das Geschehen für uns wie gewohnt Daniel Fessl. Hier fünf Galerien voll mit feinster Rallye-Action.

Mühlsteinrallye: Vorschau Daniel Mayer

Daniel Mayer in Oberösterreich erstmals mit Rally4

Der Gießhübler pilotiert beim ARC-Event im Raum Schwertberg mit Co-Pilot Jürgen Klinger einen Peugeot 208 Rally4. Endlich kann er der Konkurrenz mit der passenden Leistung begegnen

Den nächsten Titel ins Waldviertel geholt

Mühlsteinrallye: Bericht Schindelegger

Nach dem historischen Staatsmeistertitel hat das Rallyeteam Schindelegger mit einer außerirdischen Leistung bei der Mühlstein Rallye nun auch die historische Gesamtwertung der Austrian Rallye Challenge fixiert.

Sieg auch bei der Heimrallye in Perg

Mühlsteinrallye: Bericht Wagner

Simon Wagner bleibt im Skoda Fabia Rallye 2 ungeschlagen und krönt sich erneut zum Österreichischen Rallye Staatsmeister.

Mühlsteinrallye: Vorschau Andasteer-Racing

Auf nach Schwertberg!

In der österreichischen Rallye-Meisterschaft lief es für Andreas Schart und seine jeweiligen Copiloten auffallend gut, nun ist wieder einmal ein Zwischenhalt in der Austrian Rallye Challenge angesagt: Die Mühlstein-Rallye bei Schwertberg in Oberösterreich steht kurz bevor.

Geglückter Testlauf bei 4. Perger Mühlstein Rallye:

Mühlsteinrallye: Bericht Mayer

Trotz einiger Probleme mit dem Setup kann der Gießhübler mit seinem Debüt mit dem Peugeot 208 Rally4 zufrieden sein – am Ende gab es heute bei der 4. Perger Mühlstein Rallye Platz 2 in der Klasse RC4 und in der Gesamtwertung den elften Rang ...