RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Waldviertel-Rallye

Sampl mit Kraihamer im Audi TTS

Der Behindertensportler Reini Sampl startet mit Co-Pilotin Laura Kraihamer im Audi TTS bei der Rallyeshow im Rahmen der Waldviertel-Rallye.

Bildquelle: Team

Einmal geht's noch: Wenn am kommenden Wochenende die Rallyestaatsmeisterschaft mit der Waldviertel-Rallye ins Finale geht, wird auch der "rasende Rollstuhlfahrer" Reini Sampl mit seinem Audi TTS wieder mit dabei sein – und zwar mit einer prominenten Co-Pilotin: Niemand geringerer als die Salzburger KTM-X-Bow-Pilotin Laura Kraihamer wird während der Waldviertler Rallyeshow am Freitag Nachmittag am "heißen Sitz" neben dem erfolgreichen Behindertensportler aus dem Lungau Platz nehmen.

Nach seinem sensationellen neunten Platz zuletzt bei der Liezen-Rallye nimmt der Audi-Pilot im Waldviertel nur an der als "Super Special Stage" durchgeführten Sonderprüfung 2 teil. Für Spannung ist dennoch gesorgt: Schließlich wollen sich alle Teilnehmer bei der live auf ORF Sport+ übertragenen Show von ihrer besten Seite zeigen.

Gerade einmal fünf Monate sind seit der Feuertaufe bei der diesjährigen Kärnten-Rallye vergangen, und dennoch gibt es in Österreich wohl keinen Rallyefan, der den neu aufgebauten Audi TTS 2.0 quattro von Reini Sampl noch nicht kennt. Kein Wunder: Zum einen kommt der auf Handgas und –bremse umgebaute, seriennahe Audi im Design des legendären Audi S1 "Urquattro" daher, uum anderen fährt der 42jährige Lenkradartist immer wieder beeindruckende Zeiten und sorgt so bei Zuschauern und Konkurrenz gleichermaßen für Begeisterung. Der bisherige Höhepunkt war zweifellos der neunte Gesamtrang bei der Liezen-Rallye Anfang September.

Bei der Waldviertel-Rallye kommendes Wochenende steht für Reini Sampl nun eindeutig der Spaß im Vordergrund: Trotz des knappen Zeitplans des Behindertensportlers wird der Audi TTS noch einmal in Aktion zu sehen sein, und zwar auf dem Rundkurs der spektakulären "Super Special Stage" im Rahmen der Rallyeshow St. Pölten. "Eigentlich war der Start bei der Waldviertel heuer gar nicht geplant, vor allem, weil wir für den Audi noch kein ordentliches Schottersetup erarbeitet haben. Doch der Rundkurs in St. Pölten ist eine super Gelegenheit, um eine Woche vor dem Austrian Race of Champions in Greinbach die Rallyesaison ordentlich ausklingen zu lassen", so Sampl.

Gemeinsam mit der erfolgreichen Rundstreckenpilotin Laura Kraihamer wird Reini Sampl erstmals ein Salzburger Rallyeduo bilden: Die 24jährige Studentin, Schwester von Langstrecken-Pilot Dominik Kraihamer, gewann 2014 den Endurance-Meistertitel der KTM X-Bow Battle und wurde im gleichen Jahr Zweite der Sprintwertung. "Wir haben uns auf der IAA in Frankfurt und dann nochmals bei der Racingshow in Wels getroffen. Dabei meinte Laura, sie würde mir sehr gerne mal bei einer Rallye zusehen", berichtet Reini Sampl. "Doch nur zusehen ist ja langweilig, drum wird sie in St. Pölten mal vom Cockpit aus erleben, wie es bei einer Rallye zugeht."

Reini Sampls letzter Rallye-Einsatz vor der Winterpause wird sogar im Fernsehen zu sehen sein: ORF Sport+ überträgt die Super Special Stage am kommenden Freitag, dem 6. November 2015, ab 16:30 Uhr live.

Vorschau MCL 68 Vorschau MCL 68 Vorschau Mayer Vorschau Mayer

News aus anderen Motorline-Channels:

ORM: Waldviertel-Rallye

- special features -

Weitere Artikel:

Auch nach dem dritten Tag der WM-Rallye in Kroatien kann sich Kevin Raith freuen - Kevin Raith weiterhin souverän im Rennen!4

Nach dem ersten Tag der Croatia Rallye ist der steirische WM-Debütant zweitbester Österreicher - dabei kostete ein Reifenschaden am Ford Fiesta Rally2 gleich zu Beginn viel Zeit

Rallye-WM-Lauf in Kroatien

Für Kevin Raith begann das Abenteuer WM

Seit heute Früh ist der Steirer im Rennen der Croatia Rallye, die er mit Copilot Gerald Winter gerne am Sonntag beenden möchte. Der gestrige Shakedown im Ford Fiesta Rally 2 verlief positiv.

Johannes Keferböck und Ilka Minor liegen nach einem selektiven Freitag auf Platz 7 der WRC3, als bestplatzierte Österreicher.

Mehrere Strafen wird die Freude von Sebastien Ogier nach dem Sieg bei der Rallye Kroatien getrübt haben - Der Franzose beging gleich zwei Verkehrsdelikte.

Rallye Italien auf Sardinien vom 3. bis 6. Juni

Oliver Solberg wieder im Hyundai i20 Coupe WRC

Nach seinem famosen Einstand bei der Arktis-Rallye in Finnland kehrt der 19-jährige Oliver Solberg für die Rallye Italien ans Steuer des Weltmeisterautos zurück.