Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Waldviertel-Rallye

Die Stimmen der Piloten - alle LIVE-Zeiten

Michael Noir Trawniczek mit den LIVE-Stimmen von der Waldviertel-Rallye: Zum Nachhören - die Regrouping-Interviews. Zuletzt: Die Stimmen vor dem Ziel.

Foto: Daniel Fessl/rallyepics.at

Michael Noir Trawniczekwar auch bei der Waldviertel-Rallye wieder auf Stimmenfang unterwegs: Am Freitag, dem großen Rallyeshow-Tag gab es zwei LIVE-Einstiege vor dem Start und nach den ersten vier Sonderprüfungen aus der Service In-Zone in Grafenegg.

Am Samstag standen drei LIVE-Einstiege auf dem Programm. Eröffnet wurde um 12.50 Uhr mit den Stimmen der Piloten nach der achten Sonderprüfung aus der Regrouping In-Zone in Grafenegg.

Nach SP8 - mit Neubauer-Interview

Für diesen LIVE-Einstieg hat niemand geringerer als der neue Staatsmeister Hermann Neubauer sein Kommen zugesagt, der Salzburger besuchte die Waldviertel-Rallye als interessierter Zuschauer und analysierte am Ende des Live-Einstiegs die abgelaufene Saison und sprach über die Möglichkeiten für die Saison 2017.

Nach zehn von zwölf Sonderprüfungen erfolgte der nächste LIVE-Einstieg um 15.50 Uhr. Nach zwei weiteren Prüfungenm, darunter die 22,56 Kilometer lange Powerstage SP Manhartsberg, präsentierte Michael Noir Trawniczek die Stimmen vor dem Ziel.

ZUM NACHHÖREN - der Link:

Zum Nachhören direkt nach Ende der Liveübertragungen über untenstehenden Link:

mixlr.com/michael-noir-trawniczek/showreel/?page=1

Kurzfristige Änderungen sind wegen netztechnischer Umstände möglich und werden auf facebook und der mixlr-seite bekanntgegeben.

Die besten Bilder Die besten Bilder Endbericht Endbericht

Ähnliche Themen:

ORM: Waldviertel-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Der schönste Franzose seiner Zeit

Peugeot 406 Coupé im Rückblick

Mit seiner klaren Linienführung überzeugte der Peugeot 406 bereits seit 1995 die Freunde klassischer Limousinen. Ende 1996 stellte Peugeot sodann die sportliche Coupé-Version vor, die im Frühjahr 1997 in die Schauräume rollte.

Ein Zeichen für die Umwelt

F1 schon 2023 mit reinem E-Fuel-Kraftstoff

Schon 2023 will die Formel 1 mit reinem E-Fuel-Kraftstoff fahren und hat dafür ihren ursprünglichen Plan beschleunigt: Produktionsweg bleibt Herstellern frei

Zwölf Rennen an zwei Wochenenden!

Volles Programm beim Saisonauftakt am Spielberg

Der Red Bull Ring ist mehr als bereit für den historischen Saisonstart der Formel 1 Weltmeisterschaft 2020. Hier die Übersicht zum vollen Programm.

Wie ein perfekter Formationsflug

Regeln für den Motorrad-Konvoi

Die festgelegte Reihenfolge muss immer eingehalten werden, das Überholen untereinander ist tabu. Das sind zwei grundsätzliche Bedingungen für eine gemeinsame Ausfahrt von Bikern.