Rallye

Inhalt

WRC: Sardinien-Rallye

Ogier: Punkteabzug, aber auf Bewährung

Da seinem Beifahrer die Zeitkarte abhanden gekommen war, wurde von der FIA ein bedingter Punkteabzug gegen Sébastien Ogier verhängt.

Einige Stunden nach der knappen Niederlage gegen Thierry Neuville (Hyundai) bei der Sardinien-Rallye wurde gegen Sébastien Ogier und seinen Beifahrer Julien Ingrassia eine Strafe ausgesprochen. Nach dem Ende der vorletzten Sonderprüfung hatte es Letzterer verabsäumt, die Zeitkarte nach dem Abstempeln wieder im Cockpit des Ford Fiesta WRC zu verstauen. Ogier/Ingrassia konnten erst in die abschließende Powerstage starten, als das Dokument von Ott Tänaks Co-Piloten Martin Järveoja sportlich fair übergeben wurde, was die FIA als externe Hilfeleistung betrachtete.

Platz zwei durften Ogier/Ingrassia trotz dieses Regelverstoßes behalten, denn die Rallyekommissare entschieden, sich auf einen Punkteabzug auf Bewährung sowie eine Zahlung von 10.000 Euro zu beschränken. Die Geldstrafe müssen die Franzosen zu gleichen Teilen aus eigener Tasche zahlen. Die Zähler in der Fahrer-, Beifahrer- bzw. Herstellerwertung werden dann abgezogen, sollten sich Ogier/Ingrassia im weiteren Saisonverlauf einen weiteren Regelverstoß zu Schulden kommen lassen.

Die Erklärung der Kommissare für diese ungewöhnliche Strafe war, dass Julien Ingrassia ein menschlicher Fehler ohne Betrugsabsicht unterlaufen sei. Weil Ogier/Ingrassia die Punkte für Platz zwei (vorerst) behalten dürfen, liegen sie in der WM-Gesamtwertung weiterhin 27 Punkte hinter Neuville/Gilsoul zurück.

Drucken
Steht Abschied bevor? Steht Abschied bevor? Bericht Bericht

Ähnliche Themen:

05.05.2017
WRC: Argentinien-Rallye

Trotz ausgebauter WM-Führung: Sebastien Ogier kritisiert in Argentinien das Handling des Ford Fiesta und fordert von M-Sport harte Arbeit.

21.10.2012
Rallye-WM: Sardinien

Evgeny Novikov und Ilka Minor belegen hinter dem sicheren Sieger Mikko Hirvonen den tollen zweiten Gesamtrang, Stallkollege Ott Tänak auf Platz drei.

11. - 15. Juni 2015

WRC: Sardinien-Rallye

Understatement-Sportler VW Polo GTI 2.0 TSI DSG - im Test

Das Mythos GTI wird von VW laufend am Köcheln gehalten. Aktuell mit dem Polo GTI, der mit 200 PS vorfährt. Wir testen den kleinen Sportler.

Formel 1: Interview Verdankt Russell sein Cockpit McLaren?

Formel-2-Meister George Russell erklärt, welche Rolle McLaren bei seiner Verpflichtung als Grand-Prix-Pilot bei Williams gespielt hat.

Motorrad-WM: Analyse Dovizioso heuer der lachende Dritte?

Die klare Rollenverteilung bei Ducati könnte Andrea Dovizioso bevorzugen, falls die Honda-Rivalen mit sich selbst beschäftigt sind.

Motorrad-Fieber EICMA: Die coolsten Zweirad-Neuheiten

Auf der Motorradmesse EICMA in Mailand präsentieren Motorradbauer aus aller Welt ihre Neuheiten. Wir zeigen die interessantesten Exemplare.