Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WRC: Türkei-Rallye

Ursachenforschung nach Feuersbrunst

Beim WM-Lauf in der Türkei ist der C3 WRC von Craig Breen abgebrannt; Citroën analysiert die Situation, um die Ursache zu eruieren.

Beim Rallye-WM-Lauf in der Türkei kam es zu einer kuriosen Situation: Nach einer Sonderprüfung fing das Auto von Craig Breen Feuer und brannte ab. Schon während der Fahrt hatten er und sein Co-Pilot Scott Martin Rauchentwicklung bemerkt. Weil aber die Ursache nicht gefunden wurde, fuhr Breen im 'road mode' mit weniger Leistung und niedrigeren Temperaturen weiter. Als das Auto aufgebockt wurde, fing es Feuer und brannte ab.

Teamchef Pierre Budar sagte: "Es war ein Loch im Katalysator, aus dem Abgase ausgetreten sind. Was dann passiert ist, wissen wir aber nicht." Da das Auto durch den Brand stark beschädigt wurde, sei es schwierig, den genauen Grund für das Feuer auszumachen. Budar erklärte: "Wir können bisher nur sagen, dass wir ein Problem mit dem Katalysator hatten."

Als das Feuer ausbrach, versuchte sogar der spätere Sieger Ott Tänak zu helfen, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. "Es bricht uns das Herz. Ich kann es gar nicht glauben, weil es so schnell passiert ist", sagte Breen. Tänak hätte sofort seinen Feuerlöscher zur Verfügung gestellt, obwohl er damit sein eigenes Auto in Gefahr gebracht hat. "Am Ende hat mich Tänak vom Versuch abgehalten, das Feuer mit Wasser aus Flaschen zu bekämpfen", resümierte der irische WRC-Pilot.

Bericht Ilka Minor Bericht Ilka Minor Endbericht nach SP 17 Endbericht nach SP 17

Ähnliche Themen:

WRC: Türkei-Rallye

Weitere Artikel

Voll digital im neuen Mokka

Neuer Opel Mokka mit "Pure Panel"

Sowohl der Innenraum, als auch das Außendesign der nächsten Mokka-Generation sollen durch pure und präzise Formen überzeugen. So blickt der Fahrer erstmals bei Opel auf das Pure Panel genannte digitale Cockpit.

Neue Vermittlungsplattform sichert Arbeitsplätze

Schnell die passenden Reifen – aus Österreich

Meinereifen.at verschafft euch einfach, komfortabel und vollkommen risikolos die perfekt passenden Felgen/Reifen-Kombinationen für euer Auto – montiert und verkauft von einem österreichischen Betrieb eurer Wahl.

Offizieller F1-Kalender 2020: Erste acht Termine bestätigt

F1 2020: Kuriose Namen für Doppelrennen

Erstmals hat Rechteinhaber Liberty Media einen Grand-Prix-Kalender für die Formel-1-Saison veröffentlicht, zunächst mit acht bestätigten Rennterminen.

Sechs Schritte für den perfekten Start in den Sommer

So wird das Auto fit für den Sommer

Das Ende der „dreckigen Jahreszeit“ bedeutet den Startschuss für den Frühjahrsputz beim Auto. Mit putzen allein ist es aber nicht getan. Wer sein Auto liebt, der liest unseren Guide zum perfekten DIY-Frühlingsservice.