Autowelt

Inhalt

Tokyo Motor Show: Nissan Ariya

Neuer Stil

Nissan schlägt eine neue Design-Richtung ein. Das Konzeptfahrzeug Ariya steht dafür und wird jetzt auf der 46. Tokyo Motor Show vorgestellt.

mid/arei

Nissan schlägt eine neue Richtung ein. Das Konzeptfahrzeug Ariya steht stellvertretend dafür und wird jetzt auf der 46. Tokio Motor Show vorgestellt: Der Ariya ist ein Elektro-Crossover mit zwei Elektromotoren und einem neuen Marken-Design. Von einer Neuorientierung spricht der Autobauer im Vorfeld.

"Der Ariya Concept ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen Design und Technik", sagt Yasuhiro Yamauchi, Executive Officer bei Nissan. "Zu einem Zeitpunkt, an dem wir in eine neue Ära für das Unternehmen aufbrechen, zeigt er die nächste Stufe der zukünftigen Designsprache von Nissan und den nächsten Schritt in unserer Entwicklung."

Die Bühne auf der Tokio Motor Show teilt sich der Ariya Concept mit dem Nissan IMk, einem elektrischen Konzeptfahrzeug für das urbane Pendeln, das der Autobauer erst kürzlich vorgestellt hat. Die beiden Fahrzeuge bilden die Eckpfeiler für die neue Nissan-Vision einer elektrisierenden Markenidentität.

Drucken
Mazda MX-30 Mazda MX-30 Toyota Mirai Toyota Mirai

Ähnliche Themen:

23.10.2019
Voll elektrisch

In Tokio präsentiert Mazda sein erstes Elektroauto. Als limitiertes Sondermodell kann man den Mazda MX-30 Edition One ab sofort online reservieren.

10.06.2019
Geplatzte Elefanten-Hochzeit

Das gegenseitige Liebeswerben hat Fiat Chrysler (FCA) und Renault nun doch nicht vor den Traualtar geführt. Vermutlicher Grund: ein Nissan-Veto

05.02.2019
Leistungssteigerung

Neuer Topmotor für einen der Pioniere im Segment der Kompakt-SUV: Den Nissan Qashqai gibt jetzt auch mit 150 PS starkem 1,7-Liter-Diesel.

Tokyo Motor Show: Nissan Ariya

Gut markiert Mit NFC-Chip gegen Oldtimer-Diebe

Soll Oldtimer-Dieben das Handwerk legen: der NFC-Chip von Micare PS. Er macht Fahrzeuge über einen Registereintrag wiedererkennbar.

DTM: News WRT überraschend mit Jones und Scherer

Das Audi-Satellitenteam WRT setzt in der DTM-Saison 2020 mit den Fahrern Ed Jones und Fabio Scherer auf einen kompletten Neustart.

Doppelherz Audi Q7 jetzt auch als Plug-in-Hybrid

Das Angebot an Plug-in-Hybriden wächst, mit dem Q7 TSFI e legt allein Audi sein fünftes Doppelherz-Modell des laufenden Halbjahres auf.

Rallye: Kommentar Rallye und der „Giftzahn der Zeit“

Offroad-Motorsport steht im Fadenkreuz der Umweltbewegung - wie soll man reagieren? Mit „F**k you Greta“-Aufklebern oder doch lieber mit Innovation?