Autowelt

Inhalt

Tokyo Motor Show: neuer Toyota Mirai

Mirai zwei

Das Brennstoffzellen-Elektroauto Toyota Mirai wird auf der Tokyo Motor Show in zweiter Generation präsentiert - als elegantes Viertür-Coupé.

mid/rhu

Toyota setzt weiter auf Brennstoffzellen-Elektroantrieb mit Wasserstoff als Speichermedium. Die zweite Generation des Toyota Mirai wird auf der Tokyo Motor Show (23. Oktober bis 4. November 2019) erstmals gezeigt. Nächstes Jahr soll die Limousine in Japan, Nordamerika und Europa durchstarten. Dank einer neuen Produktionsanlage können jährlich 30.000 Exemplare produziert werden.

Auf ein polarisierendes Design hat Toyota bei der Neuauflage des bisher rund 10.000 Mal gebauten Mirai verzichtet. Der knapp fünf Meter lange Fünfsitzer rollt in einem mehrheitsfähigen, sportlich-eleganten Kleid im Stil eines Gran Turismo an, die Proportionen erinnern an den Kia Stinger.

Die rund 500 Kilometer Reichweite des Vorgängers soll das Brennstoffzellen-Fahrzeug um rund 30 Prozent übertreffen (was rund 650 Kilometer ergibt). Zur Erinnerung: Die Brennstoffzelle des Mirai wandelt den Wasserstoff in elektrische Energie um, die den Elektromotor antreibt. Einziges "Abfallprodukt": harmloser Wasserdampf.

Drucken

Ähnliche Themen:

16.10.2019
Frech geworden

Verglichen mit dem Vorgänger schaut der neue Toyota Yaris geradezu angriffslustig drein. Außerdem wurde er außen kleiner und innen größer.

20.03.2015
Langstrecken-Stromer

Der neue Toyota Mirai mit Brennstoffzellen-Antrieb verbindet die Vorteile eines lokal emissionsfreien Elektroautos mit hoher Reichweite.

19.11.2014
Kampfschrei

Toyotas erstes Serien-Brennstoffzellen-Auto heißt Mirai und kommt bereits am 15. Dezember in Japan auf den Markt - zu uns im Herbst 2015.

Im Winterschlaf ADAC-Ratgeber: Oldtimer richtig einwintern

So kommt der Oldtimer gut durch die kalte Jahreszeit: Wir geben Tipps für die richtige Winterpflege von klassischen und historischen Fahrzeugen.

Grand Prix von Japan Strafe: Leclerc verliert Platz sechs

Doppelte Strafe für Charles Leclerc: Er erhält für den Unfall mit Verstappen und die folgenden Runden gleich zwei Zeitstrafen und verliert Platz sechs.

Click und Start Motorrad einfach online zulassen

So macht die nächste Motorrad-Tour noch mehr Spaß: Kennzeichen reservieren, Bike einfach zulassen und losfahren: dank i-Kfz im Internet.

Aufladbar Neuer Stromer: Volvo XC40 Recharge

Der vollelektrische Volvo XC40 "Recharge" kommt mit einer Leistung von 408 PS, bis zum Herbst 2020 muss man allerdings noch auf ihn warten.