AUTOWELT

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Automobiles Messe-Highlight

Von 15.-18. Jänner 2004 geht auf dem neu eröffneten Messezentrum Wien die Auto Show Vienna über die Bühne, fast alle Importeure sind vertreten.

Nach zehnjähriger Pause geht in Wien wieder eine Automesse über die Bühne, von 15.-18. Jänner 2004 präsentieren sich bis auf wenige Ausnahmen (Mazda, MG & Volvo) alle heimischen Importeure auf dem neu eröffneten Messegelände Wien.

Durchgeführt wird die Veranstaltung in Kombination mit der traditionellen Ferien-Messe, Reed-Messe Geschäftsführer Matthias Limbeck rechnet mit 80.000 bis 100.000 Besuchern für beide Veranstaltungen.

Rund 270 Fahrzeuge aller Gattungen - vom Supersportwagen Mercedes SLR bis zum neuen Opel Astra - warten auf Interessenten und Auto-Freaks, die Ausstellung umfasst die gesamte Halle C mit über 15.000 Quadratmetern.

Dr. Felix Clary und Aldringen, Vorsitzender des Arbeitskreises der Automobilimporteure und Alleingeschäftsführer der BMW Austria GmbH betont die Bedeutung Österreichs als automobiles Herstellerland:

"Insgesamt wurde 2002 ein Produktionswert von rund 8,66 Milliarden Euro erwirtschaftet, ca. 84 Prozent davon wurde exportiert. In Österreich sind im gesamten automotiven Bereich 180.000 Leute beschäftigt, rund ums Automobil hängen in Österreich von der Produktion über Handel, Reparatur, Frächter, Tankstellen und Taxis ca. 380.000 Arbeitsplätze ab. Mit der Fertigung des BMW X3 wird übrigens erstmals in Österreich ein markenunabhängiger Fahrzeugbauer mit der kompletten Fertigung eines PKW betreut."

Die wichtigsten Highlights der Auto Show Vienna entnehmen Sie bitte der rechten Navigation!

Österreich-Premiere Opel Astra Österreich-Premiere Opel Astra Karlich bei Fiat Karlich bei Fiat

Vienna Auto Show 2004

- special features -

Weitere Artikel:

Das ganz normale Leben

Test: Peugeot e-208 Active

Eine Fahrt im Peugeot e208 fühlt sich an, als wäre das Stromen das Normalste der Welt. Und das liegt nicht nur am Antrieb selbst.

Auch Arbeitstiere dürfen fesch sein

Schicke Felgen für Vans, Busse und Pickups

Egal ob Pick-up, Transporter, Van oder einfach nur Kombi. Sobald das Einsatzgebiet eines Autos hemdsärmeliger wird, greift ein Großteil der Autofahrer fast automatisch zu einer Stahlfelge; sicher ist sicher. Doch für all jene, denen das nicht reicht, haben wir gute Nachrichten!

Der Zeitplan von Imola 2020 wird eine Ausnahme bleiben: Die Formel 1 hat keine Pläne, in Zukunft Events nur über zwei Tage zu erstrecken.

In einer Mail baten Unterstützer der Nordirland-Rallye die Redaktionen, auf eine Umfrage aufmerksam zu machen...