Formel 1

Inhalt

Formel 1: Interview

Leclerc erhofft sich 2019 zwei Siege

Die Ferrari-Neuverpflichtung glaubt an Teamharmonie und will zwei Mal gewinnen: sein Heimspiel in Monaco und das des Teams in Monza.

Der neue Ferrari-Fahrer Charles Leclerc hat es sich zum Ziel gesetzt, in der Formel-1-WM 2019 mindestens zwei Grands Prix für sich zu entscheiden. Trotz der Erwartungshaltung als Sebastian Vettels Teamkollege gibt sich der 21jährige unbesorgt. "Druck? Den spüre ich nicht. Vielmehr merke ich, wie viel Unterstützung ich genieße. Ich bin zufrieden", sagte Lerclerc lässig.

Für seine ersten Grand-Prix-Siege hat der Monegasse zwei prestigeträchtige Rennen ins Auge gefasst: sein Heimspiel und das der Scuderia in Monza. "Ich kann mir gar nicht vorstellen, was es bedeuten würde, als Ferrari-Fahrer in Italien zu gewinnen", schwärmte er.

Vettel an seiner Seite zu haben versteht er mehr als Vorteil denn als Bürde: "Es ist wichtig, damit ich mich weiterentwickeln und dazulernen kann. Er ist ein wunderbarer Mensch und ein toller Fahrer. Ich habe ihn kennengelernt, als wir in Maranello im Simulator waren. Er hat mir für meine Arbeit gedankt."

Drucken
Lauda glaubt an Vettel Lauda glaubt an Vettel Norris nicht mit Rossis #46 Norris nicht mit Rossis #46

Ähnliche Themen:

28.04.2019
GP von Aserbaidschan

Valtteri Bottas gewinnt den Grand Prix von Aserbaidschan vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel - Charles Leclerc holt sich die schnellste Rennrunde.

14.04.2019
Grand Prix von China

Sebastian Vettel holt mit Platz drei das für ihn maximal mögliche Ergebnis. Um das zu erreichen, opferte Ferrari das Rennen von Teamkollege Charles Leclerc.

31.03.2019
Grand Prix von Bahrain

Lewis Hamilton profitiert von technischen Problemen bei Charles Leclerc und gewinnt das Rennen von Bahrain - Sebastian Vettel nach Fahrfehler nur Fünfter.

Formel 1: Interview

Österreich-Rabatt Neu: Kia ProCeed Österreich Edition

Die Kia ProCeed Österreich Edition kommt Kunden mit einem günstigeren Einstiegspreis und einem ausstattungsbedingten Preisvorteil entgegen.

Volks-Porsche 50-jähriges Jubiläum: Porsche 914

1969 brachte Porsche mit dem 914 einen bezahlbaren Sportwagen auf den Markt, zum Jubiläum widmet ihm das Werksmuseum eine Sonderausstellung.

Formel 2: Monaco Pole für ART-Piloten Nyck de Vries

Nyck de Vries sicherte sich die Pole Position für den ersten Formel-2-Lauf in Monaco, dahinter stehen Callum Ilott und Luca Ghiotto.

Elektro-Schrittmacher Elektro-Mercedes EQC - erster Test

Mercedes startet mit dem EDC ins Elektro-Zeitalter. Kann der die hohen Ansprüche an ein zukunftsweisendes E-Auto mit Stern erfüllen? Erster Test.