Motorrad

Inhalt

Neues Adventure-Bike: Moto-Guzzi V85 TT Moto Guzzi V85 TT 2019

Gitter-Guzzi

Mit dem Adventure-Bike V85 TT geht Moto Guzzi neue Wege - unter anderem verwenden die Italiener erstmals einen Gitterrohrrahmen.

mid/Mst

Anfang März kommt die V85 TT zu den Moto Guzzi Händlern - und die Spannung bei den Kunden ist groß. Zahlreiche Interessierte warten auf eine Probefahrt mit dem neuen Modell.

Seit Anfang Februar wird die V85 TT in Mandello del Lario gebaut. Erstmals in der Geschichte von Moto Guzzi rollt ein Bike mit Gitterrohrrahmen vor - ein echter Hingucker also.

Die Reiseenduro besticht zudem durch ihre modern und zugleich klassische Optik und mit einigen technischen Highlights, etwa dem Kardanantrieb, der laut Hersteller in ihrer Hubraumklasse einzigartig ist in diesem Segment. Der luftgekühlte V2-Motor leistet 80 PS und 80 Nm Drehmoment. Die V85 TT ist serienmäßig mit Ride-by-Wire, ABS und Traktionskontrolle sowie LED-Lichttechnik ausgestattet.

Drucken

Ähnliche Themen:

07.08.2019
Auf großer Fahrt

Entspanntes Reisen über längere Strecken ist die Domäne des erfolgreichsten BMW Boxer-Modells, der großen Enduro R 1250 GS. Im Test.

22.05.2019
Steil bergauf

Die neuen KTM-Enduros wurden dazu entwickelt, auf den steilsten Anstiegen, in schwierigstem Terrain und im tiefsten Schlamm zu bestehen.

Offen-sive BMW Z4 sDrive20i M Sport - im Test

Nach über einem Jahr Pause hat BMW endlich wieder seinen Z-Roadster im Programm. Wir testen den offenen Zweisitzer mit 197-PS-Benziner.

Kult-Klassiker Besondere Zeitreise für Alfa-Fans

Beim AvD Oldtimer Grand Prix (bis 11. August 2019) auf dem Nürburgring sind extrem seltene Rennwagen und Prototypen von Alfa Romeo zu sehen.

DTM: News Audi bestätigt Gespräche mit Kubica

Audi-Sportchef Dieter Gass hat Gespräche von Audi mit Robert Kubica über ein DTM-Cockpit für den Polen ab der Saison 2020 bestätigt.

Diesotto Neuer Mazda CX-30 - im ersten Test

Der neue Mazda CX-30 bietet elegante Linien, feine Materialien und hohe Verarbeitungsqualität. Und eine Neuheit unter der Motorhaube. Erster Test.