Motorsport

Inhalt

DTM: Hockenheimring I

Wittmann gewinnt erstes Rennen

Nach dem Qualifying am Vormittag entscheidet Marco Wittmann auch das erste DTM-Rennen der Saison 2019 für sich.

Foto: DTM

Und zwar mit einer fehlerlosen Vorstellung bei erneut regennasser Piste: Der BMW-Pilot blieb mit einem tollen Start vorne und verteidigte sich rundenlang gegen einen stark fahrenden Rene Rast, der aber dann vier Runden vor Schluss seinen Audi mit einem technischen Defekt abstellen musste.

Damit beendete Wittmann auch Rasts Siegesserie: Der Vizemeister hatte davor sechs Rennen in Serie gewonnen. Hinter dem BMW-Sieger, der auch schon die drei Punkte für die Pole geholt hatte, kamen die Audi-Piloten Mike Rockenfeller, der sich nach einem schlechten Start wieder auf den zweiten Platz zurück kämpfte, und Robin Frijns ins Ziel.

Auf Platz vier landete Timo Glock als zweitbester BMW-Pilot, der evenfalls eine starke Leistung zeigte: Er wurde in der ersten Kurve von Rast umgedreht und kämpfte sich danach durch das Feld.

Aston Martin spielte nur in der Anfangsphase eine Rolle in der Spitzengruppe: Di Resta, der seinen dritten Startplatz verteidigte, fiel aber immer weiter zurück, ehe er in der 19. Runde mit einem technischen Defekt ausschied. Marken-Kollege Ferdinand Habsburg musste kurz nach dem Start ebenfalls mit einem technischen Problem aufgeben, während Jake Dennis eine Talentprobe abgab.

Der britische Rookie bestätigte sein starkes Tempo von den Tests und war lange Zeit Elfter, ehe er wegen Technikproblemen auf Platz elf zurückfiel. Daniel Juncadella wurde Neunter.

Drucken
Qualifying 2 Qualifying 2 Qualifying 1 Qualifying 1

Ähnliche Themen:

10.09.2017
DTM: Nürburgring

Robert Wickens siegt bei der DTM am Nürburgring vor Teamkollege di Resta und Wittmann - Ekström bleibt Tabellenführer, Auer mit Dreher.

02.10.2016
GT Masters: Hockenheim

Robert Renauer/Martin Ragginger siegen in dramatischem letzten Saisonrennen - Land-Motorsport gewinnt im Debütjahr die Teamwertung.

11.09.2016
DTM: Nürburgring

Edoardo Mortara feiert seinen dritten Saisonsieg vor Lucas Auer und verkürzt den Rückstand auf Marco Wittmann - Schlusskampf um letzten Podestplatz.

DTM: Hockenheimring I

Alfa storico Alfa Romeo bei der 37. Mille Miglia

Der Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport ist einer von 44 Oldtimern der Marke, die in diesem Jahr bei der Mille Miglia Storico an den Start gehen.

Formel 1: News FIA kündigt weitere Einheitsteile an

Man wird sich noch wundern, was möglich ist: Einheitsreifen und -getriebe waren jedenfalls erst der Anfang, so der FIA-Technikchef.

Elektro-Schrittmacher Elektro-Mercedes EQC - erster Test

Mercedes startet mit dem EDC ins Elektro-Zeitalter. Kann der die hohen Ansprüche an ein zukunftsweisendes E-Auto mit Stern erfüllen? Erster Test.

ARC: Rallye St. Veit MIG Austria: Wenn alles läuft...

Gottfried Kogler landete in der ARC H auf Platz Zwei, Sohn Michael hatte im Race Rent Austria Evo IX "viel Spaß mit den Big Bangern".