Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Formel 2: News

Formel 2 schon ab 2020 auf 18"-Felgen

Die Formel-2-Meisterschaft soll bereits in der nächsten Saison auf 18-Zoll-Räder und Niederquerschnittsreifen umgestellt werden.

Vor dem dritten Rennwochenende der Saison 2019 in Spanien hat die Formel 2 überraschend angekündigt, dass man bereits im nächsten Jahr auf größere Felgen setzen und damit sogar der Formel-1-WM zuvorkommen wird, die einen solchen Wechsel erst 2021 plant.

Die neuen Reifen für die Formel-2-Meisterschaft werden die gleichen Breite wie die bisherigen Pneus haben, dennoch wird sich das Dämpfungsverhalten der Dallara-Einheitsboliden durch die Niederquerschnittsreifen maßgeblich verändern.

Pirelli hat bereits mit den Vorbereitungen begonnen. Sportchef Mario Isola sagte: "Die Formel 2 ist die Meisterschaft, die der Leistung der Formel 1 am nächsten kommt, sodass wir etwas lernen können. Es ist eine gute Gelegenheit, ein Jahr lang zu testen."

"Es ist offensichtlich eine große Herausforderung, denn wir müssen die 18-Zoll-Räder für die Formel 2 in kürzester Zeit verstehen lernen. Ees wird ein intensives Testprogramm werden", so der Italiener.

Formel-2-Kalender 2020 Formel-2-Kalender 2020 Schumacher ganz vorne Schumacher ganz vorne

Formel 2: News

Weitere Artikel

Himmlisch schön und höllisch schnell

50 Jahre Toyota Celica: Ein Rückblick

Globale Bestseller, WRC-Champions und schlichtweg bildschöne Coupés mit absolutem Ikonen-Charakter. Die Geschichte der Toyota Celica ist eine bewegte und spannende gleichermaßen.

Gefahren durch Gesichtsmasken beim Motorradfahren

Blackouts durch Fahren mit Helm und Maske

Ein selbst Motorrad fahrender Chirurg äußerte sich zu den Gefahren die von der Verwendung von Atemschutzmasken unter einem Motorradhelm ausgehen können.

Es kann nicht nur einen geben

Toyota Highlander startet in Europa

In anderen Regionen der Welt schon eine bekannte Größe kommt der Toyota Highlander nun auch nach Europa. Einen Design-Oscar wollen die Japaner damit nicht einheimsen. Der Neue ist eher ein Fall für herausfordernde Einsätze auch abseits des Asphalts.

Hermann Neubauer konnte letzten Donnerstag den lang ersehnten zweiten Test im brandneuen Ford Fiesta R5 MkII (Rally 2) absolvieren.