Motorsport

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

WEC-Test: Bahrain

Philipp Eng: Test im Porsche 911 RSR

Carrera-Cup- und Supercup-Champion Philipp Eng wird nebst Nick Catsburg beim WEC-Test in Bahrain für das Porsche-GTE-Werksteam fahren.

Philipp Eng und Nick Catsburg bekommen beim Test nach dem Saisonfinale der Langstrecken-WM in Bahrain am 22. November von Porsche die Gelegenheit, Erfahrung am Steuer eines GTE-Autos zu sammeln. Beide wurden vom deutschen Hersteller für den Rookie-Test nominiert, der zugleich der letzte offizielle Einsatz des Manthey-Teams mit dem 911 RSR ist, nachdem sich Porsche nach dieser Saison werksseitig aus der GTE-Pro-Klasse der WEC zurückzieht.

Für den 25jährigen Österreicher Eng ist der GTE-Test für Porsche ein logischer Karriereschritt. Eng war in den vergangenen Jahren in den Porsche-Markenpokalen aktiv und gewann in diesem Jahr sowohl den deutschen Carrara Cup als auch den im Rahmen der Formel-1-WM ausgetragenen internationalen Supercup.

Der Niederländer Catsburg, der 27 Jahre alt ist, gilt als einer der schnellsten GT3-Piloten und war in den vergangenen Jahren für unterschiedliche Hersteller aktiv. In diesem Jahr hat er gemeinsam mit Lucas Luhr und Markus Palttala in einem BMW Z4 GT3 die 24 Stunden von Spa-Francorchamps gewonnen. Parallel zu seinen GT3-Einsätzen ist Catsburg seit Saisonmitte für Lada in der Tourenwagen-WM im Einsatz.

WEC-Rookie-Test: Nennliste veröffentlicht WEC-Rookie-Test: Nennliste veröffentlicht Montoya Schnellster Montoya Schnellster

Ähnliche Themen:

WEC-Test: Bahrain

Weitere Artikel

Auktion am 10. Juli im Dorotheum

150 Roller und Rollermobile unter dem Hammer!

Sie heißen Peel, Frisky Tessy, Megu oder Colibri: Skurrile Nachkriegswunder der Fahrzeug-Geschichte und echte Raritäten, die als Sammlung RRR im Dorotheum versteigert wird.

Die Chinesen kommen

Voge: Premiere mit vier Modellen

Mit vier Modellen startet die Motorradmarke Voge in Deutschland durch. Die Tochter des führenden chinesischen Zweirad-Herstellers Loncin debütiert mit den Naked Bikes 500 R und 300 R, dem klassische Retro-Bike 300 AC und der Adventure 500 DS.

Motoren von BMW, Entwicklung bei Magna

Ineos Grenadier enthüllt; powered by Magna

Manchen ist der neue Defender einfach doch zu wenig hemdsärmelig. So auch Sir Jim Ratcliffe - der somit einfach seinen eigenen, inoffiziellen Defender-Nachfolger entwickelte. Und das mit tatkräftiger Unterstützung aus der Steiermark.

In Tschechien steigt am Wochenende die Rally Bohemia - am Start sind neben der CZ-Elite auch Österreicher: Simon Wagner will als Vorjahres-Vierter wieder in die Top 5...