Motorsport

Inhalt

DTM: Zolder

Eng siegt, Pech für Wittmann und Rast

BMW-Pilot Philipp Eng holt beim Samstag-Rennen in Zolder seinen ersten DTM-Sieg, Pole-Setter Marco Wittmann nur auf Platz sieben, Rene Rast scheidet aus.

Ende der Durststrecke für Philipp Eng: Der 29-jährige Österreicher holt beim Samstag-Rennen in Zolder in seiner zweiten Saison den ersten DTM-Sieg, nachdem er schon in Hockenheim lange in Führung gelegen war. Der BMW-Pilot, dessen RBM-Team in Belgien sitzt, setzte sich gegen seinen Teamkollegen Joel Eriksson (+8,645) und Audi-Pilot Nico Müller (+8,829) durch.

DTM-Leader Marco Wittmann, der von der Pole-Position gestartet war, kam nur auf Platz sieben ins Ziel, während es seinen Audi-Rivalen Rene Rast noch schlimmer erwischte: Der Vizemeister beklagte einen Leistungsverlust bei seinem Audi RS 5 und schied in der 29. Runde aus.

Die Entscheidung im Rennen brachte eine Safety-Car-Phase in der 15. Runde, die von den mit Technikproblemen ausrollenden Aston-Martin-Piloten Daniel Juncadella und Jake Dennis ausgelöst wurde.

Das bedeutete Pech für Leader Bruno Spengler, Wittmann, Rast, Sheldon van der Linde, Robin Frijns, Timo Glock und Pietro Fittipaldi, die ihren Boxenstopp zu diesem Zeitpunkt noch nicht absolviert hatten.

Danach überholte Eng beim Restart BMW-Pilot Joel Eriksson, der ebenfalls früh an der Box war, und war nicht mehr zu bremsen. Auf den weiteren Punkteplätzen kamen Loic Duval (4.), Mike Rockenfeller (5.), Jamie Green (6.), Marco Wittmann (7.), Paul di Resta (8.) Ferdinand Habsburg (9.) und Spengler (10.), der sich beim Start an die Spitze gesetzt hatte, ins Ziel.

Auch die Aston-Martin-Piloten, die zweimal an der Box waren, hatten sich bereits vor der Safety-Car-Phase frische Reifen abgeholt.

Drucken
Qualifying 2 Qualifying 2 Qualifying 1 Qualifying 1

Ähnliche Themen:

08.06.2019
DTM: Misano

Sensationeller Sieg für Wittmann beim Samstag-Rennen der DTM in Misano: Mit einer cleveren Strategie schnappt er vom letzten Platz Rast den Sieg weg.

15.05.2019
DTM: Zolder

Nach nur einem Rennwochenende kehrt die DTM zum alten Format zurück; die Rennlänge wird wieder durch Minuten, nicht Runden bestimmt.

15.10.2017
DTM: Hockenheim II

Rene Rast (Audi) neuer DTM-Champion 2017 - Marco Wittmann (BMW) gewinnt das letzte Rennen der DTM-Saison 2017 in Hockenheim.

DTM: Zolder

Schwebende Rosalie Citroen 8CV, 10CV und 15CV "Rosalie"

Moderne Technik hinter klassischer Front: Mit dem "schwebenden Motor" im Modell 8CV ist Citroen schon vor 86 Jahren experimentierfreudig.

GP von Kanada Abiteboul: Konsequenzen aus Vettel-Vorfall

Renault-Teamchef Cyril Abiteboul fordert, nach Situationen wie in Kanada konkret auf Probleme zu reagieren und diese nicht nur kurz zu diskutieren.

Dolce Vita Neu: Vespa Sei Giorni II Edition

Ab sofort geht die Vespa Sei Giorni II Edition mit dezenten Design-Updates und dem stärksten Motor in der Geschichte der Vespa an den Start.

Sieben auf einen Streich Erste Bilder vom neuen Mercedes GLB

Mercedes präsentiert den neuen GLB, der die Lücke zwischen GLA und GLC schließt und dabei über eine besonders gute Raumausnützung verfügt.