Motorsport

Inhalt

WEC: Sebring

ByKolles in Florida nicht am Start

Die Nennliste für das 1.000-Meilen-Rennen umfasst nur sieben LMP1; ByKolles lässt Sebring aus, will aber in Spa wieder dabei sein.

Bei den 1.000 Meilen von Sebring werden nur sieben LMP1 am Start stehen. Die Langstrecken-WM wird den Flugplatzkurs im Süden der USA erstmals seit 2012 wieder besuchen, wo der sechste Lauf der Saison 2018/19 am 15. März auf dem Programm steht. Tags darauf findet dann das berühmte Zwölf-Stunden-Rennen statt, das unter dem Regulativ der IMSA ausgetragen wird, das nicht mehr mit dem der FIA übereinstimmt.

Für die 1.000 Meilen wurde nun eine modifizierte Nennliste veröffentlicht: In der LMP1-Klasse sind je zwei Fahrzeuge von Rebellion, SMP und Toyota sowie eines von Dragonspeed gemeldet. Das ByKolles-Team wird diesen WM-Lauf auslassen – angeblich, weil es Probleme mit einem Zulieferer gibt.

Man plant aber, beim nächsten Rennen in Spa-Francorchamps am 4. Mai wieder dabei zu sein. Bisher erlebte ByKolles ohnedies eine schwierige Saison: Im Vorjahr beendete man nur zwei der fünf WM-Läufe (Spa und Fuji), wobei es in Japan Schwierigkeiten mit dem Turboader gab. In Le Mans und Silverstone sorgten Unfälle für das vorzeitige Ende, zuletzt schied der CLM P1/01 in Shanghai mit Motorschaden am Nissan VRX30A aus.

Das 1.000-Meilen-Rennen von Sebring werden somit 34 Autos unter die Räder nehmen: Zu den sieben LMP1 kommen sieben LMP2; die GTE-Pro-Kategorie umfasst elf, die GTE-Am-Klasse neun Autos. Die Nennliste bestätigt auch, dass Brendon Hartley bei SMP den Platz von Jenson Button übernimmt. Bei Rebellion wird Mathias Beche für André Lotterer einspringen, der terminlich verhindert ist. Beches Platz im zweiten R13-Gibson übernimmt fortan Nathanaël Berthon. Offen sind somit nur noch die beiden dritten Fahrer in den beiden Ford GT GTE von Ganassi Racing.

Drucken
Toyota mit Rekord Toyota mit Rekord Lotterer verpasst Sebring Lotterer verpasst Sebring

Ähnliche Themen:

10.03.2019
WEC: Sebring

Am ersten Tag des WEC-Tests vor dem 1.000-Meilen-Rennen von Sebring unterbietet Toyota-Pilot Mike Conway den Rundenrekord um 2,7 Sekunden.

01.03.2019
WEC: Le Mans

Der ACO hat die letzten 18 Teilnehmer an den 24 Stunden von Le Mans sowie die zehn Rennställe auf der Reserveliste bekanntgegeben.

07.02.2019
WEC: News

Brendon Hartley kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück und übernimmt in der Langstrecken-WM das SMP-Cockpit von Jenson Button.

WEC: Sebring

Ennstal-Classic 2019 235 Teams zünden ihre Oldtimer

235 Teams mit Autos von 49 Marken werden bei der 27. Auflage der Ennstal-Classic am Start sein. Diese geht vom 24. bis 27. Juli 2019 in Szene.

Grünes Licht Bestellbar: Harley-Davidson LiveWire

Harley-Davidson läutet die Reservierungsphase für sein E-Bike LiveWire ein. Das 74-PS-Gerät mit dem fetten Drehmoment ist ab sofort bestellbar.

Försters Liebling Suzuki Jimny 1.5 VVT Allgrip - im Test

Suzki verpasste dem neuen Jimny und ein herziges Retro-Design. Heraus kam ein preisgünstig-robuster Offroad-Zwerg mit liebenswerten Eigenarten.

ORM: Lavanttal Race Rent Austria: Turbulentes Wochenende

Eine selektive Rallye mit viel Schlamm und zum Teil dichtem Nebel brachte Race Rent Austria einiges an Arbeit ein. Von den neun von RRA-Autos sahen vier keine Zielflagge...