RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter
3-Städte Rallye: Vorschau Pröglhöf
Daniel Fessl

Pröglhöf erstmals in Deutschland am Start

Unter den stolzen 108 Startern bei der heuer auch zur österreichischen Staatsmeisterschaft zählenden 3-Städte-Rallye in Bayern gehen auch Luca Pröglhöf und sein Beifahrer Peter Medinger in ihrem Ford Fiesta ST ins Rennen.

Nachdem sie schon bei den letzten beiden Rallyes in Weiz und Hartberg bewiesen haben, dass sie in der Klassenwertung nur schwer zu schlagen sind, wollen sie sich rund um Freyung, nördlich von Passau, erneut an den Mitstreitern in den höheren 2WD Klassen orientieren. Neben den bekannten Kollegen aus Österreich gehen hier auch sehr viele Deutsche mit zweiradgetriebenen Boliden an den Start.

Aufgrund der Jahreszeit muss sich Pröglhöf auf alle Eventualitäten einstellen. Von trockener Fahrbahn bis hin zu Frost kann eigentlich alles dabei sein, was die Rallye vor allem zu einem Reifenpoker machen könnte. Hier haben Pröglhöf/Medinger schon bei der Hartbergland Rallye ein gutes Händchen gehabt, was auch für die 3 Städte Rallye zuversichtlich stimmt.

Das besonders interessante an der 3 Städte Rallye ist, dass die wenigsten die Strecken kennen. Speziell die beiden Strecken, die auf der österreichischen Seite der Grenze befahren werden, wurden erst ein Mal im Jahr 2019 befahren. Hier kommt es also noch mehr als gewöhnlich auf einen guten Aufschrieb an.

Ähnliche Themen:

News aus anderen Motorline-Channels:

Weitere Artikel:

ARC Herbst Rallye Dobersberg – Enbericht

Wie in der guten, alten Zeit

Es ist ein mehr als versöhnlicher Abschluss einer schwierigen ARC Saison, die nach wie vor von restriktiven Anti-Corona-Maßnahmen der Coronapandemie begleitet wurde. Umso erfreulicher, dass es rund um Dobersberg zu einem Rallyefest fast wie in alten Zeiten kam.

Herbst-Rallye: Vorschau Zellhofer

Rascher Wechsel ins Waldviertel

Von Deutschland aus geht es ohne Umwege ins Waldviertel. Diesmal startet Christoph Zellhofer mit Co-Pilotin Alessandra Baumann (DEU). Man will bei der Herbstrallye in Dobersberg Junioren und Trophy-Titel fixieren.

WRC Rallye Spanien: Endergebnis

Thierry Neuville siegt - WM-Entscheidung vertagt

Thierry Neuville feiert bei der Rallye Spanien 2021 einen souveränen Sieg: Sebastien Ogier verliert am Schlusstag Rang drei - WM-Entscheidung fällt beim Saisonfinale.

Trotz Bewährung keine WRC-Sperre

Erneuter Verkehrsverstoß von Ogier in Spanien

Rechts überholt und Polizeibeamte ignoriert: Sebastien Ogier wird bei der Rallye Spanien im Straßenverkehr auffällig, entgeht trotz Bewährung aber einer Rennsperre.