RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

Alpe Adria Rally Cup 2021
Foto: Harald Illmer

Saisonstart und Neuerungen im Alpe Adria Rally Cup

Der AARC bietet sieben Rallyes an, fünf können gewählt werden. Insgesamt drei Ö-Rallyes im Aufgebot: das große Rallye-Festival bei der Hirter Rallye St. Veit sowie NÖ- und Herbstrallye.

Im vorigen Pandemiejahr 2020 wurde der Alpe Adria Rally Cup nach einem Lauf im Rahmen der Rallye Kumrovec abgesagt - den Lauf konnten Simon Wagner und Gerald Winter für sich entscheiden (siehe Foto). Für das zweite Pandemiejahr gibt es nun wieder AARC-Termine - um den Teilnehmern Flexibilität zu ermöglichen, werden sieben Rallyes angeboten, wovon aber nur fünf wählbare gewertet werden.

Am 01. und 02. Mai wird die AARC-Saison 2021 mit der „Rally Piancavallo“ im nördlichen Italien eröffnet. In der Nähe von San Daniele und Udine, also zirka 60 Autominuten südlich von Villach, werden auch Sonderprüfungen der bekannten „Rally Valli della Carnia“ in der Gegend von Tollmezzo und Ampezzo gefahren.

Diese bekannte Veranstaltung ist heuer auch die erste Rallye in der nördlichsten Zone von Italien und man kann daher ein sehr großes Starterfeld erwarten. Die „Rally Piancavallo“ wird zudem als „Rally - Internationale“ mit 105 SP-Kilometern und als „Rally - Nationale“ sowie als „Rally - Storico“ mit jeweils 63 SP-Kilometern ausgetragen, was zusätzlich für ein großes Starterfeld sorgen wird.

Die Teams vom „Alpe Adria Rally Club“ werden in der „Rally Nationale“ an den Start gehen, da dort auch die Historischen Fahrzeuge gewertet werden.

Wunderschöne selektive Sonderprüfungen, Rallyesport pur und das besondere Flair von Italien werden uns wieder ein Stück Normalität zurückbringen. Ein besonderer Preisnachlass auf die Startgelder aller Rallyes und noch einige andere Vorteile für die Teams des „Alpe Adria Rally Clubs“ sind garantiert. Informationen zum Alpe Adria Club, der Einschreibung, dem Reglement und der Startgelder findet man unter: www.alpeadriarallyclub.eu
Informationen zum ersten Lauf unter: www.rallypiancavallo.com

AARC Kalender 2021

5 Rallys von sieben stehen frei zur Auswahl:
01/02. Mai Rally Piancavallo (I)
28/19. Mai Hirter Rally (A)
25/26. Juni Rally Vipavska Dolina (SI)
oder alternativ zur freien Auswahl
26/27. Juni Rally Valli della Carnia (I)
31/07.- 01. August Rally Citta di Scorzé (I)
02/04. September Niederösterreich Rallye (A)
15/16. Oktober Herbst Rallye Dobersberg (I)

Die Organisatoren des Alpe Adria Rally Cups richten sich an die Aktiven - ob Ex-AARC oder Neo-AARC, es sind alle willkommen: "Wir würden uns freuen, Euch zahlreich in der Alpe Adria Rally Club-Familie begrüßen zu können."

Weitere Artikel:

Mehr Technik und Luxus für das SUV-Flaggschiff

Skoda wertet den Kodiaq auf

Vier Jahre nach der Markteinführung verpasst Skoda dem Kodiaq ein umfassendes Facelift. Dazu gehören nicht nur LED-Scheinwerfer, sondern auch neue Materialien im Innenraum und ein neuer Benzinmotor.

Worauf muss ich beim Kauf achten? Wir haben, gemeinsam mit Kindersitz-Experte Peter Jahn die richtigen Antworten auf viele Fragen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung rund um den Autokindersitz-Kauf.

Lamborghini Urus mit Topspeed auf zugefrorenem Baikalsee

Stier auf Eis prescht zum Rekord

Gewertete 298 km/h, im Training sogar 302 km/h: An den Days of Speed fügte Rekordhalter Andrey Leontyev seinem Konto eine weitere Bestmarke mit dem Super-SUV hinzu.

Probleme bei Verstappen und Red Bull, Mercedes in alter Stärke, und kein Erfolgserlebnis für Vettel: Das war der Trainingsauftakt in Imola!.