Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Schneerosen-Rallye

Rehberger fiebert Auftakt entgegen

Voller Optimismus vor dem Saisonstart sind Wolfgang Rehberger/Vera Hinteramskogler, die den bewährten Suzuki Swift S1600 einsetzen.

Foto: Auto Aktuell

Die österreichische Rallyesaison wird heuer mit der zur Austrian Rallye Challenge zählenden Schneerosen-Rallye am 5. März im Waldviertel eröffnet. Wieder mit dabei ist die niederösterreichischen Paarung Wolfgang Rehberger und Vera Hinteramskogler als Co-Pilotin. Im Vorjahr belegte dieses Duo bei der gleichen Veranstaltung in der Challenge-Wertung den siebenten Platz und wurde Dritter in der Klasse 3. Damals hatte man aber durch eine falsche Reifenwahl zu Beginn der Rallye wertvolle Zeit liegengelassen.

Dies soll heuer von Anfang an wesentlich besser klappen. Man wird deshalb gemeinsam mit Zellhofer Motorsport mit dem Suzuki Swift S1600 eine Woche vor der Schneerosen-Rallye umfangreiche Testfahrten unternehmen. Dabei wird auch der dreifache 2WD-Staatsmeister Michael Böhm als persönlicher Fahrercoach mit wichtigen persönlichen Tipps zur Verfügung stehen.

Mit dieser Vorbereitung hat sich Rehberger einiges vorgenommen: "Vorerst möchte ich auf den ersten Prüfungen einmal in die Rallye sicher und ohne Fehler hinein finden. Dann sollte es durchaus möglich sein, den Speed zu erhöhen, um ein besseres Resultat als im letzten Jahr zu erzielen. Jedenfalls ist unser gesamtes Team voll motiviert und blickt dem Saisonbeginn mit viel Optimismus entgegen."

Dies sieht auch Michael Böhm so: "Ich arbeite jetzt mit Wolfgang schon einige Zeit zusammen. Es haben sich gegenüber dem Beginn sichtbare und zählbare Fortschritte ergeben, daher bin ich sehr zuversichtlich, dass dieser positive Trend auch heuer anhalten wird."

Neben dem verbesserten Resultat bei der Schneerosen-Rallye haben sich Rehberger/Hinteramskogler auch vorgenommen, heuer im Rahmen der ARC-Jahreswertung ihren fünften Gesamtrang aus dem Vorjahr mit einem Podiumsplatz gleichsam zu "tauschen".

Vorschau Zellhofer Vorschau Zellhofer Vorschau Fischerlehner Vorschau Fischerlehner

Ähnliche Themen:

ARC: Schneerosen-Rallye

Weitere Artikel

"Regierung verbietet Großveranstaltungen im Sommer: Damit ist auch die Ennstal-Classic abgesagt!" - erklären die Veranstalter auf ihrer Homepage.

Zehn Wochenenden und eventuell mit Zuschauern

Neuer DTM-Kalender: Spa feiert Comeback!

Der überarbeitete DTM-Kalender für die Saison 2020 sorgt für zehn Wochenenden - und mit Spa für eine Riesenüberraschung: Zuschauer nicht ausgeschlossen.

Auf drei Rädern durch die Stadt

Yamaha Tricity 300 vorgestellt

Yamaha bereitet den neuen Tricity 300 für den Startschuss vor. Der erfolgt im Juli 2020, dann ist das Dreirad-Modell in drei Farben erhältlich und soll in Deutschland 7.999 Euro, in Österreich 8.299 Euro kosten.

Feiner Brite fürs Grobe

Land Rover Defender – schon gefahren

Der Land Rover Defender ist der rustikale kleine Bruder des luxuriösen Range Rovers. Sehr tauglich fürs Gelände sind beide. Doch wenn der Range-Rover seinen großen Auftritt auf dem Kiesweg zum Golf-Resort hat, so macht der Defender vor allem im groben Geröll Furore.