Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ARC: Waldviertel-Rallyesprint

Zellhofer nutzt W4-Rallyesprint als Test

Christoph Zellhofer/Andre Kachel sind mit dem Suzuki Swift S1600 dabei - Vordergründig will ZM-Racing die Fahrbedingungen auf Schotter erproben.

Fotos: Dominik & Daniel Fessl

Christoph Zellhofer/ Andre Kachel sowie ZM-Racing verwenden den heuer erstmals zur Austragung gelangenden Waldviertel Rallyesprint 2017 als vierten Lauf zur Austrian Rallye Challenge, um sich von den Streckenbedingungen her gesehen, auf die drei Wochen später stattfindende Schneebergland Rallye, ebenfalls in Niederösterreich, vorzubereiten.

Man fährt in Langenlois zwei Sonderprüfungen auf Schotteruntergrund, dies je dreimal und kommt damit auf rund 50 Sonderprüfungskilometer. Diese Möglichkeit bringt Christoph Zellhofer und dem ZM_Racing Team die Möglichkeit sich nicht nur selbst als Fahrer, sondern auch den Suzuki Swift S1600 auf diese Bedingungen einzustimmen.

Dazu Christoph Zellhofer: „Es ist zwar beim Waldviertel Sprint in Langenlois der Schotter wesentlich feiner und nicht so grob wie im Schneebergland, aber der rollende Untergrund ist gegeben. Damit kann ich mich als Fahrer nach den bisherigen Asphaltrallyes sehr gut umstellen und mich auf Rohr im Gebirge (Schneebergland Rallye) vorbereiten. Auch das Fahrwerk unseres Suzuki können wir dementsprechend abstimmen. Das Resultat beim Sprint ist deshalb für mich nicht vordergründig, trotzdem möchte ich mit einem guten Speed unterwegs sein und dabei auch dementsprechenden Spaß haben.“

Vorschau Wurmbrand Vorschau Wurmbrand Vorschau Elch Cup Vorschau Elch Cup

Ähnliche Themen:

ARC: Waldviertel-Rallyesprint

Weitere Artikel

Eine kleine, grüne Britin feiert Silber-Jubiläum

Lotus-Jubiläum: Die Elise wird 25

Der Lotus "Elise" wird 25 Jahre alt - Silber-Jubiläum für ein kleines grünes Auto. Im September 1995 kommt es zur Welt und wird bald zur automobilen Ikone.

Es braucht weit mehr als nur reichlich Power

Wie baue ich ein Drift-Auto?

Sein Auto nach Schema FFF zu tunen, ist eine Sache. Aus einem Straßenfahrzeug aber ein mit jeder Schraube auf Rennbetrieb hinoptimiertes Sportgerät zu machen, eine ganz andere. Wir blicken bei just einem solchen Projekt hinter die Kulissen.

Spannungsgeladene Stimmung auf Natschbacher Sand

Stockcar Racing Cup Austria: 4. Renntag

Beim vierten Stockcar-Renntag der Saison durften sich Alexander Gschaider (Jugend), Bernd Herndlhofer (Formel 2), Roland Hofmann (Hecktriebler) sowie Lukas Troll (Saloon Cars) über die Tagessiege freuen.

Cooles Einsteiger-Bike

Kawasaki Vulcan S – im Test

Die Vulcan S, ein kleiner Cruiser aus dem Hause Kawasaki, lässt sich praktisch an jede Körpergröße anpassen, so dass sie für viele Biker und Bikerinnen gleichermaßen geeignet ist.