Rallye

Inhalt

ORM: Weiz-Rallye

Besichtigung bei 40 Grad im Schatten

Bei Hitze um 40 Grad besichtigten die Piloten heute die Sonderprüfungen. Auch der deutsche WM-Starter Armin Kremer fand lobende Worte.

Der heutige Besichtigungstag zur morgen beginnenden Rallye Weiz war für sämtliche Piloten von einem Umstand begleitet – sengende Hitze. Die Protagonisten erwiesen sich als unglaublich resistent gegen die quälende Temperatur nahe der 40-Grad-Grenze.

Denn die Qualität der Sonderprüfungen überstrahlte selbst die Kraft der Sonne. Selbst der Organisationschef war überwältigt: „Am liebsten würde ich selber mitfahren“, meinte Mario Klammer nach einer Kontrollfahrt, „vor allem, weil für morgen Regen angesagt ist, und das war immer mein Wetter.“

Beeindruckt zeigte sich auch Armin Kremer (Bild oben). „Sehr anspruchsvoll, besonders auf den Schotterteilen dazwischen geht es ganz schön flott durch den Wald. Aber das macht den Reiz dieser Rallye ja aus.“ Der Deutsche testet in Weiz mit einem Ford Fiesta RRC (Regional Rally Car, die abgespeckte Form eines World Rally Cars) von Stohl Racing für den kommenden WM-Lauf in Deutschland, wo er damit in der WRC-2-Wertung starten will.

„Ich sitze zum ersten Mal in diesem Auto. Ein phänomenales Gefühl, nicht vergleichbar mit dem Gruppe-N-Subaru, mit dem ich bisher unterwegs gewesen bin“, beschreibt Kremer seinen ersten Kontakt mit der Rakete.

Angesichts dieser Kennenlern-Phase gibt sich der 45-Jährige, was die Erwartungen bei der Rallye Weiz morgen und übermorgen betrifft, auch relativ vorsichtig. „Jetzt wird einmal wichtig sein, dass wir die Straße treffen. Alles andere wird man dann schon sehen.“

Drucken
Vor dem Start Vor dem Start Wetterprognose, Zeitplan Wetterprognose, Zeitplan

Ähnliche Themen:

31.07.2015
ORM: Weiz-Rallye

Der 53-jährige Lokalmatador Hansjörg Matzer gibt in Weiz sein Rallyedebüt – warum er schon vorher als Sieger feststeht, lesen Sie hier…

25.07.2015
ORM: Weiz-Rallye

Hermann Neubauer dreht der ORM weiterhin den Rücken zu – die Weiz-Rallye jedoch bestreitet er als Test für den großen ERC-Einsatz bei der Barum-Rallye.

26.07.2012
ÖM: Weiz-Rallye

Im Wiener Saturnus Tower wurde die Pressekonferenz zur ÖM-Premiere der Weiz-Rallye abgehalten, motorline.cc war wieder live dabei.

ORM: Weiz-Rallye

Unrealisierte Legenden Ausstellung: legendäre Concept-Cars

Das französische nationale Automobilmuseum zeigt rund 30 ehemalige Konzept-Fahrzeuge. Darunter den Alfa Romeo Scarabeo aus dem Jahr 1966.

Motorsport: News Timo Bernhard beendet aktive Karriere

Der Deutsche Timo Bernhard beendet seine aktive Pilotenkarriere und legt den Fokus auf sein eigenes Team...

Zweirad-Stromer Seat baut einen Elektro-Motorroller

Seat ist nicht für Motorräder bekannt, aber für City-Flitzer. Nun baut die VW-Tochter einen Elektro-Motorroller für die Stadt. Neue Bilder und Infos.

Papa mobil Dacia Duster als neues Papamobil

Papst Franziskus ist ab sofort in einem Dacia unterwegs. Und zwar in einem mittels großer Glaskanzel zum Papamobil umgebauten Duster.