RALLYE

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Schneebergland-Rallye

Tolles Ergebnis in extremen Umständen

Michael Böhm und Jasmin Noll holten im Schneebergland bei der vermutlich schwersten Rallye des Jahres Platz zwei in der 2WD-Wertung.

Fotos: Daniel Fessl

Das ultimative Schotterabenteuer ist für Michael Böhm und seine Co-Pilotin Jasmin Noll beendet. Das Opel-Duo fuhr bei der Schneebergland-Rallye auf den zweiten Platz in der 2WD-Wertung sowie zum Sieg im Adam-Markenpokal. Extreme Sonderprüfungen, sowohl vom Fahrerischen als auch von der Länge her, und zusätzlich die belastende Hitze verliehen dem vierten Rallye-ÖM-Lauf des Jahres den Status einer ganz besonderen Herausforderung.

Michael Böhm war nach dem Auftritt in Rohr im Gebirge zufrieden: "Wir haben vorher nur einen kurzen Schottertest gehabt, aber die Rallye selbst war dann doch eine andre Welt. Besonders die neue lange Prüfung Jagahütt, die zwei Mal zu befahren war, hat es in sich gehabt. Ich bin zwar körperlich in einem Topzustand, aber nach den fast 29 Kilometern pro Prüfung war ich fix und fertig."

Dabei hätten mit der Prüfung Berltal noch einmal 28 Kilometer auf die Piloten gewartet. Diese wurde jedoch von der Rallyeleitung kurzfristig annuliert, weil die Spurrinnen zum Teil schon so tief waren, dass die Rettung sie im Einsatzfall nicht mehr befahren hätte können. Böhm dazu: "Also bei rund 70 Grad im Auto ist man über so eine Entscheidung nicht wirklich böse."

Wirklich böse brauchte der 42jährige Niederösterreicher auch über seine Leistung nicht sein. "Wir haben uns nichts vorzuwerfen", sagte er auch im Namen von Co-Pilotin Jasmin Noll. "Mehr als Platz zwei war hier in der 2WD-Wertung nicht drinnen, und den Opel-Adam-Cup, also die Duelle mit gleichwertigen Autos, haben wir glasklar für uns entschieden. Letztendlich haben wir auch noch den zehnten Platz in der Gesamtwertung geholt, was bei der Schwere dieser Rallye ganz und gar nicht selbstverständlich ist."

Bericht Wagner Bericht Wagner Bericht Huber Bericht Huber

ORM: Schneebergland-Rallye

Weitere Artikel:

Mit speziell konstruierten Brennstoffzellen-Modulen will Toyota Lokomotiven ausrüsten, die sowohl auf Strecken mit Oberleitung als auch ohne fahren können.

Die grauen Haare der Buchhalter

Helden auf Rädern: Ford Escort Cosworth

Wenn einem der Rallyesport in den Genen steckt, geht man gerne ein gewisses Risiko ein. Ford rutschte mit dem Escort Cosworth prompt in die nächste sündteure Homologationsfalle.

So fesch ist der Elektro-Roller EK3

Horwin erhält Red Dot Design Award

In Niederösterreich freut man sich über die Auszeichnung der Red Dot Jury. Der EK3 darf nun als "reddot winner 2021" bezeichnet werden.

Mit elf Teilnehmern aus Österreich

Suzuki Cup startet mit drei Rennen auf dem Hungaroring

Für die 18. Rennsaison des Suzuki Cup sind insgesamt fünf Rennwochenende im In- u. Ausland geplant. Das Aufgebot an Fahrern aus Österreich bei den Auftaktrennen in Ungarn besteht aus elf Teilnehmern.