Rallye

Inhalt

ORM: Wechselland-Rallye

Letzte Überprüfungen vor dem Ernstfall

Für die Teilnehmer der am Freitag beginnenden Wechselland-Rallye standen am Donnerstag die Besichtigungsfahrten auf dem Programm.

Fotos: Daniel Fessl, Harald Illmer

Noch herrscht Ruhe im Wechselland – im Pinggauer VAZ, in dem sich das Hauptquartier des sechsten Rallyestaatsmeisterschaftslaufs befindet ebenso wie rund um die steirische Marktgemeinde, wo ab Freitag die Wechselland-Rallye 2018 über die Bühne gehen wird.

Praktisch alle Teams, die ihre Teilnahme angemeldet haben, sind bereits vor Ort und waren am Donnerstag mit der Besichtigung beschäftigt – so auch Willi Stengg, der ja gleich in dreifacher Funktion an der 25. Ausgabe des Traditionslaufs beteiligt ist: als Veranstalter, mit Sohn Roland als Organisator und als Fahrer, der sogar noch Titelchancen auf das Championat in der 2WD-Wertung hat und nur einen Wunsch äußerst, dessen Erfüllung jedoch von der Realität schwer belastet wird. "Ich wünsche mir schönes Wetter", sagt Stengg; es werde zum Zeitpunkt der Rallye zum Großteil regnen, entgegnen jedoch die Meteorologen.

Das besondere Augenmerk der Streckenbesichtiger galt natürlich den beiden neuen Sonderprüfungen auf niederösterreichischer Seite: zum einen der Prüfung Krumbach - Zöbern (SP 1/3), wo eine tolle Zuschauerarena für hautnahe Action und einzigartige Stimmung unter den Fans sorgen wird; zum anderen die Prüfung Mönichkirchen (SP 5/7), auf der ein zweieinhalb Kilometer langes Schotterstück vor allem bei nassen Verhältnissen zum entscheidenden Hindernis werden könnte.

Der Start zur Wechselland-Rallye 2018 erfolgt am Freitag um 12:30 Uhr auf dem Hauptplatz in Friedberg. Danach gilt es, acht SP zu bewältigen, ehe es in die Halbzeitpause geht. Am Samstag stehen nach Verlassen des Parc fermé in Pinggau um 8 Uhr weitere acht schnelle Wertungsabschnitte auf dem Programm.

Drucken
Nach SP 8 (Tag 1) Nach SP 8 (Tag 1) Wetterprognose Wetterprognose

Ähnliche Themen:

19.04.2019
ORM: Wechselland-Rallye

Die 24. Wechselland-Rallye bringt die heimische Elite als einziger ÖM-Lauf sowohl nach Niederösterreich als auch in die Steiermark.

ORM: Wechselland-Rallye

- special features -

Doppelherz Mit Hybrid: Audi A8 L 60 TFSI e quattro

Der neue Audi A8 L 60 TFSI e quattro Plug-in-Hybrid schafft standesgemäße Fahrleistungen und eine rein elektrische Reichweite von 46 Kilometern.

Formel 1: News Qualifyingrennen vorerst vom Tisch

Weil die Teams der Idee von Sportchef Ross Brawn nicht zustimmten, wird die Formel-1-WM nächstes Jahr keine Qualirennen austragen.

DTM: News Wie geht es mit Aston Martin weiter?

Das DTM-Team des britischen Herstellers steht vor einer Trennung des Einsatzteams HWA.

Schnelle Truppe Kawasaki Ninja H2, H2 Carbon und H2R

Kawasaki-Händler nehmen wieder Bestellungen für die Rennmaschine Ninja H2R sowie die Straßenversionen Ninja H2 Carbon und Ninja H2 entgegen.