Rallye

Inhalt

ÖRM: Niederösterreich-Rallye

ARC-Champ Mühlberger in Pöggstall dabei

Auf der Nennliste der Niederösterreich-Rallye 2019 findet sich trotz seines vorzeitigen ARC-Gesamtsiegs 2019 auch Roman Mühlberger.

Foto: Jochen Feßl

Nach frühzeitigen Meisterschaftsentscheidungen haben Fans und Veranstalter noch ausstehender Veranstaltungen die bereits feststehenden Sieger schon oft schmerzlich auf ihren Nennlisten vermisst. In der ARC 2019 ist das heuer anders: Roman Mühlberger, abwechselnd von Claudia Dorfbauer und Katja Totschnig navigiert, konnte den ARC-Titel 2019 dank einer sensationellen Siegesserie bereits bei der Weiz-Rallye fixieren und somit auch für den Motor Club Leobersorf viele wertvolle Punkte in der Teamwertung holen. Trotzdem startet Mühlberger auch bei der Niederösterreich-Rallye.

Die für ihn logische Begründung erklärt er folgendermaßen: "Als ich zu Saisonbeginn gemeinsam mit meinem Team beschlossen habe, die ganze Saison zu fahren, haben sich sowohl meine beiden Beifahrerinnen als auch meine Mechaniker und Freunde dementsprechend ihren Jahresurlaubsplan eingeteilt. Auch in meiner Rolle als Rallyeveranstalter weiß ich, dass man in der heutigen Zeit über jeden Starter froh ist. Für mich ist es daher selbstverständlich, auch beim vorletzten ARC-Lauf der Saison am Start zu stehen und wieder zu versuchen, den Fans eine dementsprechend gute Show zu bieten."

Drucken
Vorschau HT-Racing Vorschau HT-Racing Vorschau Tasch-Team Vorschau Tasch-Team

Ähnliche Themen:

03.10.2019
ÖRM: NÖ-Rallye

Eine "Heckschleuder" holte sich in Pögstall den Sieg im Alpe Adria Rally Cup, Gerald Rigler gewann in der Alpe Adria Rally Trophy.

30.09.2019
ÖRM: NÖ-Rallye

Bei seiner dritten Rallye überhaupt stand der Gießhübler Daniel Mayer erstmals auf einem Klassenpodium – und das gleich ganz oben.

08.01.2019
ORM: Jännerrallye 2019

Martin Roßgatterer bestritt bei der Jännerrallye in einem Mitsubishi Lancer Evo V seine erste Rallye auf Eis und Schnee als Fahrer.

ÖRM: Niederösterreich-Rallye

Elektrifizierte Ringe Audi A6 55 TFSI e mit Plug-in-Hybrid

Das Antriebskonzept des Audi A6 55 TFSI e quattro ist so ausgelegt, dass man einen Großteil der täglichen Strecken elektrisch fahren kann.

Nostalgie pur Motorworld Classics Berlin 2019

Zu den Highlights der Oldtimer-Ausstellung Motorworld Classics Berlin 2019 gehören ein Bob Sport von 1920 und ein Ego 4/14 PS von 1922.

Motorsport: News IMSA an DTM-Reglement interessiert

Wird das Class-One-Reglement der DTM und Super GT ein Exportschlager in den USA?

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.