Rallye

  • Motorline auf Facebook
  • Motorline auf Twitter

Inhalt

ORM: Lavanttal-Rallye

Das Peugeot-Team Tasch im "Paarlauf"

Unter der Bewerbung des MCL 68 starten Alois Handler im Peugeot 207 RC und Alfred Leitner im Peugeot 206 RC im Kärntner Lavanttal.

Foto: Harald Illmer

Endlich sind sie wieder vereint, die beiden charismatischen Löwenbändiger, und – der FIA sei Dank – sogar in derselben Klasse, denn durch die überraschende Nachhomologation bzw. Homologationsverlängerung seitens des Weltverbands ist der in den letzten Jahren bereits in der Gruppe H gelistete Peugeot 206 RC von Leitner wieder in die Klasse 3 zurückgekehrt und trifft dort nun unter anderen auf Teamkollege und Freund Alois Handler.

Das ohnehin freundschaftliche und kameradschaftliche Klima im Team wird durch diesen Umstand des nunmehr erneuten Miteinanders natürlich um eine weitere Nuance aufgewertet. Gemeinsam hat man auch als Ziel, die jeweils letzten vielversprechenden Leistungen bei Rallyeeinsätzen auch in Kärnten wieder abzurufen und sich sowohl in der Klasse als auch in der 2WD-Gesamtwertung dementsprechend gut zu positionieren.

Nicht zuletzt sind auch die Mechaniker topvorbereitet und motiviert, um nach langer Zeit wieder einmal beide Peugeots gemeinsam bei einer Rallye zu betreuen.

Vorschau Julian Wagner Vorschau Julian Wagner Vorschau Rosenberger Vorschau Rosenberger

Ähnliche Themen:

ORM: Lavanttal-Rallye

- special features -

Weitere Artikel

Diese Reise ist völlig verrückt: Ein Ehepaar aus der Lüneburger Heide hat sich im Juli 2019 auf den Weg nach Japan gemacht. Nicht mit dem Flugzeug, sondern in ihrem heißgeliebten Ro80 von 1973.

Der Red-Bull-Motorsportkonsulent spricht über die Zukunft des Juniorenprogramms und verrät, welchen Fahrer er als das größte Talent sieht.

In eigener Sache

Motorline.cc startet durch!

Pünktlich zum 20. Geburtstag von Motorline.cc wurde Österreichs älteste Online-Motor-Plattform einem großen Relaunch unterzogen, auch inhaltlich wird sich einiges tun.

Unimog im Höhenrausch

Mit einem Unimog auf den Vulkan

Ein zehnköpfiges Expeditionsteam hat unter der Führung von Matthias Jeschke den Vulkan Ojos de Salado in Chile erklommen - stilecht am Steuer zweier Unimog.