Rallye

Inhalt

WRC: Korsika-Rallye

Die Route der Tour de Corse im Detail

Mit nur zehn sehr langen Prüfungen ist die Korsika-Rallye etwas Besonderes im WRC-Kalender - Die anspruchsvolle Route auf Asphaltstraßen im Detail.

Die Tour de Corse ist ein Klassiker der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) und besticht auch 2016 mit einem einzigartigen Format. Ein Blick auf die Korsika-Rallye, die man auch die "Rallye der 10.000 Kurven" nennt, lohnt sich - nicht nur wegen der zehn Sonderprüfungen auf rauem, teils brüchigem Asphalt und ihre spektakulären 390,92 Kilometer gegen die Uhr.

Verglichen mit der 2015er-Ausgabe stehen 70 Prozent der Route neu auf dem Programm. Den Auftakt bildet die Prüfung "Acqua Doria-Albitreccia", deren 49,72 Kilometer gegen die Uhr ausnahmslos Neuland sind. Die zweite Prüfung des Rallye-Freitags bildet "Plage du Liamone-Sarola Carcopino", die bereits 2015 auf der Agenda stand.

Der Samstag bietet mit "La Porta-Valle di Rostino" sowie "Novella-Pietralba" legendäre Streckenabschnitte, die den Ruhm der Korsika-Rallye auf Korsika mitbegründet haben und als Klassiker in der Rallye-WM gelten. Der Sonntag wird neben der längsten SP der Rallye "Antisanti-Poggio di Nazza" mit 53,78 Kilometern von der abschließenden Powerstage "Porto-Vecchio-Palombaggia" geprägt.

Der Prüfungsplan der Korsika-Rallye:

Freitag, 30.09.:

SP1: Acqua Doria - Albitreccia 1; 49,72 Kilometer (08:58 Uhr)
SP2: Plage du Liamone - Sarrola-Carcopino 1; 29,12 Kilometer (11:06 Uhr)
Regrouping & Reifenwechselzone in Porticcio
SP3: Acqua Doria - Albitreccia 2; 49,72 Kilometer (14:24 Uhr)
SP4: Plage du Liamone - Sarrola-Carcopino 2; 29,12 Kilometer (16:32 Uhr)
Service in Bastia

Samstag, 1. 10.:

SP5: La Porta - Valle di Rostino 1; 53,72 Kilometer (09:22 Uhr)
SP6: Novella - Pietralba 1; 30,80 Kilometer (11:03 Uhr)
Service in Bastia
SP7: La Porta - Valle di Rostino 2; 53,72 Kilometer (15:20 Uhr)
SP8: Novella - Pietralba 2; 30,80 Kilometer (17:01 Uhr)
Service in Bastia

Sonntag, 2.10.:

SP9: Antisanti - Poggio di Nazza, 53,78 Kilometer (08:58 Uhr)
SP10: Porto-Vecchio - Palombaggia (PS), 10,42 Kilometer (12:08 Uhr)

Drucken
Bericht Shakedown Bericht Shakedown Citroën mit Breen/Meeke Citroën mit Breen/Meeke

Ähnliche Themen:

07.06.2019
WRC: Deutschland-Rallye

Die Strecken der Deutschland-Rallye warten auch heuer wieder mit einigen Herausforderungen auf; wir präsentieren alle Detailinfos.

17.11.2016
WRC: Australien-Rallye

Ultraschnelle Highspeedstrecken und technisch anspruchsvolle SP: In Australien stehen die Fahrer vor vielfältigen Herausforderungen.

17.05.2016
WRC: Portugal-Rallye

In Portugal warten klassische SP auf die Piloten; tausende Fans machen Vieira do Minho, Ponte de Lima und Fafe zu einem Rallyefest.

WRC: Korsika-Rallye

Nostalgie pur Motorworld Classics Berlin 2019

Zu den Highlights der Oldtimer-Ausstellung Motorworld Classics Berlin 2019 gehören ein Bob Sport von 1920 und ein Ego 4/14 PS von 1922.

Formel 1: Interview Schumachers Einstieg so gut wie sicher?

Managerin Sabine Kehm hat keinen Zweifel, dass es ihr Klient Mick Schumacher – früher oder später – in die Formel-1-WM schaffen wird.

Rasanter Einstieg Giftige Kleine: neue Yamaha MT-125

Yamaha zündet die nächste Stufe für Motorräder der rasanten Art. Die Yamaha MT-125 ist mit einem neuen Motor und radikalem Design ausgestattet.

Das Beste zweier Welten ŠKODA KAMIQ - das neue City-SUV

Der neue ŠKODA KAMIQ verbindet die Vorzüge eines SUV - bequemeres Ein- und Aussteigen, erhöhte Bodenfreiheit - mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs.